Dem Nougat-Geheimrezept auf der Spur

Was ist Nougat und woraus besteht diese leckere schokoladenähnliche Masse?

Zum Nougat-Shop, wo Sie auch die leckeren Nougat Pralinen kaufen können.

Unter dem Begriff „Nougat“ werden verschiedene Konfektmassen zusammengefasst, wobei man zunächst zwischen dem dunklen Nougat und dem so genannten hellen oder weißen Nougat unterscheiden muss. Diese beiden Varianten besitzen unterschiedliche Bestandteile.
Die Grundlage bilden geröstete Haselnüsse, welche mit weiteren Ingredienzien versetzt werden.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen wie Mandel-Nougat oder Zartbitter-Nougat. Diese hängen von weiteren Zusätzen, die dieser Spezialität oftmals den Namen geben, ab.

Was ist das große Geheimnis der Nougatherstellung?

Eines vorweg: Die exakte Rezeptur bezüglich der Zutaten und der Herstellungsart behält leider jeder Nougatproduzent für sich. Trotzdem ist es uns gelungen, die wichtigsten Bestandteile und die Vorgehensweise bei der Schöpfung dieser einzigartigen Süßigkeit herauszubekommen:

Zunächst werden Haselnüsse und anderen Nusssorten ganz frisch geröstet. Dies geschieht bei ungefähr 200° und hält fast eine halbe Stunde an. Bei diesem Schritt wird den Haselnüssen die Feuchtigkeit entzogen.

Das Endprodukt wird jetzt mit weiteren Ingredienzien versetzt. So kommen beispielsweise Zucker, Milchbestandteile und bei dunklem Nougat außerdem Kakaobutter und Kakaomasse hinzu. Helles Nougat wird ohne Kakao hergestellt.

Nachdem diese Substanz einige Arbeitsprozesse wie mehrmaliges Walzen durchlaufen hat und zu einer homogenen Masse wurde, entwickelt sich nach und nach der einzigartige Nougatgeschmack.

Stellen Sie sich nur den Geruch nach frisch gerösteten Nüssen und Mandeln in einem Nougatbetrieb vor! Da läuft einem sofort das Wasser im Munde zusammen. Und wenn dann eine Kostprobe davon auf der Zunge schmilzt, schwebt man förmlich im siebenten Süßigkeiten-Himmel. Wie muss es da erst einem Mitarbeiter in einem nougatherstellenden Unternehmen gehen, der tagtäglich dieser Versuchung unterliegt?

Das so entstandene Nougat ist nach der Abkühlung immer noch weich und kann jetzt sehr leicht in die verschiedenen Formen gebracht werden, so wie der Endkunde dann sein Nougatprodukt am liebsten mag und der jeweilige Hersteller seinen Nougatartikel präsentieren möchte.

Egal ob diese Köstlichkeiten jetzt in die Form von Schokoladentafeln gepresst, als Nougatpralinen angeboten oder als Nougatstangen verpackt werden, jeder findet garantiert sein Lieblings-Nougatprodukt. Am besten Sie besuchen einmal einen speziellen Nougat Shop, wenn der Nougat Hersteller in Ihrer Nähe einen Werksverkauf anbieten sollte. So können Sie auch bestaunen, in welchen glanzvollen Verpackungen diese – sich übrigens auch als tolle Geschenkidee erweisenden Leckereien – angeboten werden. Natürlich kann man dort oftmals auch
Krokant-Nougat oder Milchschokolade, aber warum sollte man, wenn es das köstliche Nougat?

Der absolute Renner ist übrigens nach wie vor das Schichtnougat, wo – wie der Name schon sagt – helles und dunkles Nougat in Schichten vereint sind. Hier kann man die Vorzüge der beiden Nougatsorten gleichzeitig genießen und kann davon oftmals gar nicht genug bekommen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.