Die Diskokugel

Wer erinnert sich nicht an die schönen Diskokugeln, die vor allem in den 70er und 80er Jahren eine Highlight in jeder Disko waren. Die meisten jungen Leute wollten eine solche Kugel dann auch für das eigene Zimmer haben und haben sich dann lange das Geld zusammen gespart, um sich diesen Traum zu erfüllen. Heutzutage werden diese Diskokugeln mit immer mehr Effekten immer noch eingesetzt, jedoch ist es nicht mehr dasselbe Feeling, was damit erzeugt wird. Das liegt daran, dass man immer mehr an Lasertechnik in den Diskos hat, und die eigentlichen Lichteffekte der Discokugel als nicht mehr ausreichend ansieht. Für die Nostalgiker unter uns ist das natürlich völliger Quatsch. Uns reicht eine Diskokugel die schön angestrahlt wird und fühlen uns auf eine Zeitreise geschickt. Zurück, als diese diese Art von Lichteffekt selbst für die größeren Diskotheken völlig ausgereicht hat. Man sich dann den Wellen der einzelnen Lichtpunkte angepasst hat und so über die Tanzfläche groovte. Man fühlte sich frei und richtig wild. Heutzutage finden diese Diskokugeln hauptsächlich im privaten Bereich ein neues Einsatzgebiet. So kann man sich das Diskofeeling nach Hause holen und bei seiner privaten Party damit glänzen. Egal welche Art von Party oder welchen Anlass man feiert. Jedes Erlebnis wird durch eine solche Diskokugel unterstützt und sorgt für ein schönes Erlebnis für alle Gäste. Dabei kann man auf eine Vielzahl von Diskokugel zurückgreifen, die nicht mehr nur in der Größe zu unterscheiden sind. Man findet diese Diskokugeln mittlerweile auch in vielen Farben, die einen anderen Effekt hervorrufen. Somit ein super Mittel um die Party aufzuwerten.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.