Hübsche Fachwerkhäuser stehen am Schmalkalder Weihnachtsmarkt

Gebäudeversicherung Zeitwert und Neuwert

Wer ein Haus besitzt oder bauen lassen will, für den ist die Gebäudeversicherung einer der wichtigsten Versicherungen, die es in diesem Fall gibt. Kommt es zu einem Schaden am Haus, wird dieser von der Police meist abgedeckt und bezahlt. Oft gibt es jedoch Unsicherheiten, wenn es um die Begriffe Zeitwert und Neuwert geht. In den folgenden Zeilen wollen wir diese Begriffe klären. Weitere Informationen zum Thema gibt es auf https://www.gebaeudeversicherungs-konzepte.de/zeitwert/.

Thema Neuwertfaktor

Der Neuwert wird anhand des Neuwertfaktors ermittelt. Dieser Wert ist für die Berechnung des Versicherungsbeitrages von Bedeutung. Experten nehmen hier den Neubauwert in Euro und dividiert diesen mit dem Baupreisindex. Dieser Wert ist sicherlich fiktiv, doch damit wird jede Form der Unterversicherung vermieden. Weiterhin gibt es eine festgesetzt Dynamik-Vereinbarung.

Was ist der Zeitwert

Der Wert eines Hauses hängt von vielen Faktoren ab. So spielen Bauartklasse, Dachung, Standort, Nutzung und Ausstattung eine große Rolle. Je moderner es ist, desto höher auch der Wert. Der Zeitwert ist zum Beispiel nicht finanziell einschneidend, wenn das Haus privat genutzt wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar