Grenzgänger: Krankenzusatzschutz dringend empfehlenswert

Grenzgänger stehen bei ihrer Krankenversicherung häufig vor einer besonderen Herausforderung. Wenn sie ihre Versicherung in dem Land abschließen, in dem sie vorrangig beruflich tätig sind, kann sich daraus eine große Abweichung zu dem in Deutschland üblichen Versicherungsschutz ergeben. Mit einer ambulanten, dentalen oder stationären Zusatzversicherung kann man die Lücke schließen. Doch nicht jeder Zusatztarif kommt dafür in Frage. Eine Mehrfachanfrage kann sehr sinnvoll sein, um das beste Angebot zu identifizieren. Wie genau sich das mit der privaten Krankenversicherung im Ausland verhält, erfährt man auf https://www.private-krankenversicherungen.net/fuer-das-ausland/

Grenzgänger sollten Schutz überprüfen

Das deutsche Krankenversicherungssystem gilt im internationalen Vergleich als sehr gut aufgestellt. Gesetzlich Versicherte erhalten einen äußerst soliden Schutz, der in vielen anderen Ländern so nicht üblich ist. Gerade für Grenzgänger ergibt sich dadurch eine besondere Herausforderung. Wer nämlich in Deutschland lebt und im Ausland arbeitet, muss sich nicht zwangsläufig in der deutschen Krankenversicherung versichern. Vielmehr schließen viele Grenzgänger eine Krankenversicherung in dem Land ab, in dem sie arbeiten. Dabei ist es unerheblich, ob man jeden Tag zur Arbeit ins Ausland fährt oder ob man die ganze Woche außer Haus ist und erst am Wochenende nach Deutschland zurückkehrt. Wenn aber eine Krankenversicherung im Ausland besteht, empfiehlt sich ein Vergleich mit den Leistungen der deutschen Krankenkassen. Nicht selten ergeben sich deutliche Abweichungen im Versicherungsschutz, weil die ausländische Kasse weitaus weniger Leistungen erstattet, als dies in Deutschland üblich ist. Eine Krankenzusatzversicherung kann diese Versorgungslücke schließen.

Nicht jeder Zusatztarif ist geeignet

Wissen müssen Grenzgänger, dass nicht jeder Tarif für die Krankenzusatzversicherung für diese besondere Situation der Auslandspendler geeignet ist. Viele Tarife bieten Grenzgängern nämlich nicht den nötigen Schutz an, den sie für ihr Leben im Ausland benötigen. Wer also bereits eine Zusatzversicherung abgeschlossen hat, ist gut beraten, die Tarifbedingungen genauer zu prüfen. Nur so wird klar, welche Leistungen Grenzgänger wirklich erwarten dürfen, wenn es beim Arzt oder beim Zahnarzt zu einer Behandlung kommt. Die rechtzeitige Überprüfung des Zusatzschutzes bewahrt davor, im Behandlungsvoll hohe Kosten aus eigener Tasche zahlen zu müssen. Doch wie findet man einen Zusatztarif, der für Grenzgänger ideal geeignet ist? Für diesen Fall empfehlen Versicherungsexperten zuerst den unabhängigen Tarifvergleich und danach die Mehrfachanfrage durch einen Versicherungsmakler. Sie ermöglicht einen umfassenden Marktvergleich, um den Versicherungsschutz individuell und bedarfsgerecht zu gestalten.

So sinnvoll sind Mehrfachanfragen

Bei einer Mehrfachanfrage legt der Versicherungsmakler die Anfrage zum Abschluss eines Versicherungsvertrags bei mehreren Gesellschaften parallel vor. Dadurch erhält man schneller einen Überblick, welcher Kandidat wirklich die besten Bedingungen für Grenzgänger anbietet. Eine solche Voranfrage kann gut anonym durchgeführt werden, der interessierte Versicherte muss also seinen Namen nicht nennen. Damit erspart man sich auch Probleme, wenn ein Versicherer die Anfrage abschlägig bescheiden muss, weil er keinen passenden Zusatztarif anbietet. Sobald alle Angebote auf dem Tisch liegen, kann man sie recht gut vergleichen und den optimalen Tarif für die Versorgungslücke identifizieren. Eine Mehrfachanfrage kann man natürlich auch selbst durchführen. Dazu verwendet man in der Regel einen Onlinetarifrechner. Allerdings sollte jeder Versicherte die Vertragsbedingungen sehr genau prüfen, bevor man die Zusatzversicherung für Grenzgänger unterschreibt. Nur dann ist man auf der sicheren Seite, den passenden Versicherungsschutz zu finden, der die individuelle Versorgungslücke optimal abdeckt.

 

transparent-beraten.de Maklerservice UG (Versicherungsmakler Berlin)

Mehringdamm 42

10961 Berlin

Tel: 030 9227527

Fax: 030 89622700

E-Mail: kontakt@transparent-beraten.de

https://www.private-krankenversicherungen.net/

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.