Halloweenkostüme

Halloween erlebte in den letzten Jahren einen Boom in Deutschland. Früher kannte man es nur aus amerikanischen Filmen, heute nutzen die Deutschen es für ausgelassene Feiern. Dabei gilt: Je gruseliger und Furchteinflößender, umso besser. Heidi Klum macht es jedes Jahr für die VIPs vor, ihre Halloween-Party ist legendär und die Halloweenkostüme begeistern nicht nur die geladenen Gäste. Halloween unterscheidet sich durchaus vom Karneval. Zwar ist Verkleiden in beiden Fällen Pflicht, aber an Halloween muss Alles dunkler sein, hier haben Vampire, Zombies und Verletzte Hochkonjunktur. Bei der Wahl der Halloweenkostüme sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und auch finanziell gibt es nahezu keine Grenze nach oben. Zahlreiche Kostümanbieter haben eine große Auswahl im Angebot. Ob fürchterlich sexy oder erschreckend komisch, mit ein bisschen Geduld kann man finden, was das Herz begehrt. Natürlich kann man zunächst seinen Kleiderschrank nach passenden Stücken durchsuchen und der Kauf einer Netzstrumpfhose oder einiger Accessoires ist ausreichend. Die Halloweenkostüme können aber auch bei Kostümverleihern, inzwischen auch im Internet, tageweise geliehen werden. Der Vorteil besteht darin, dass man sich ein komplettes Outfit für verhältnismäßig wenig Geld, im Vergleich zum Kaufpreis, leihen kann. Die meisten Anbieter haben auch einen großen Fundus an Perücken, Hüten und gruseligen Accessoires, die man ebenfalls ausleihen kann. Kunstblut ist ein absolutes Must-Have, aber es gibt viele weitere Dinge, die für den richtigen Gruselfaktor sorgen: Ketten, Handschellen, Gebisse, Körperteile oder Spinnennetze. Auch die Schminke spielt eine wichtige Rolle, Smokey-Eyes und Bluttropfen sind nur der Anfang einer wunderbar gruseligen Nacht der dunklen Gestalten und schrecklichen Wesen.

Schreibe einen Kommentar