Hundehaftpflichtvergleich über eine App ?

Im Jahr 2015 waren fast 8 Millionen Hunde auf Deutschlands Straßen und Parks unterwegs. Auch wenn in den allermeisten Fällen dabei nichts passiert, so kann es in vereinzelten Fällen doch hin und wieder zu Zwischenfällen kommen, die für den Hundebesitzer mit hohen Kosten verbunden sein können. Auch jeder noch so gut erzogene und liebe Hund kann sich einmal erschrecken und los laufen. Passt Frauchen oder Herrchen dann nicht auf, kann es schnell zu einem Unfall kommen. Auch wenn der Hund nicht direkt auf die Straße läuft und so keinen Schaden nimmt, so kann es durch ein starkes Bremsen eines Autofahrers zu einem Auffahrunfall kommen, für die der Hundehalter haften muss. Gut, wer dann eine Hundehaftpflicht Versicherung sein Eigen nennt.

Die Hundehaftpflicht Versicherung
Stellt sich die Frage: Muss jeder Hundehalter eine Hundehaftpflicht besitzen? Eines vorneweg. Auch wenn der Name es vermuten lässt, ist eine Hundehaftpflicht Versicherung nicht in jedem Bundesland unbedingt notwendig, auch wenn sie in jedem Falle sinnvoll ist. Da diese Tierhalterversicherungen Ländersache sind, können die Bestimmungen je nach Wohnort variieren. Bis heute gibt es nur in 6 Bundesländern eine Versicherungspflicht für Hunde ab einer bestimmten Größe. Ob Ihr Vierbeiner unter diese Pflicht fällt, sollten Sie beim Rat der Stadt nachfragen.

Was sollten Sie vor dem Abschluss einer Hundehaftpflicht Versicherung beachten?
Wer für seinen Vierbeiner eine Hundehaftpflicht Versicherung abschließen möchte, sollte vorher verschiedene Versicherungen vergleichen, um so günstigste und gleichzeitig leistungsstarke Tarife finden zu können.

Ein Hundehaftpflicht Vergleich geht am besten online über das Internet. Auf dafür qualifizierten Webseiten kann man so nicht nur aus rund 180 unterschiedlichen Tarifen wählen und somit die Leistungen auf die persönlichen Bedürfnisse abstimmen, sondern auch im Anschluss beim Abschluss einer Hundehaftpflicht Versicherung viel Geld einsparen.

Je nach gebuchten Leistungen kann die Hundehaftpflicht Sach- und Vermögensschäden genauso abdecken wie Personenschäden, die von Ihrem Vierbeiner verursacht werden. Neben dem Basisschutz, der bei vielen Versicherern gleich ist, können, je nach Wunsch, weitere Leistungen dazu gebucht werden. Dazu gehören unter anderem zum Beispiel Mietsachschäden, das Fremdhüterrisiko oder das Führen ohne Leine. Um den Überblick über die einzelnen Leistungen zu behalten, bietet sich daher ein Hundehaftpflicht Vergleich an.

Ein Hundehaftpflicht Vergleich per App ?
Wer seinen Hund versichern möchte, hat nun auch die Möglichkeit, einen Hundehaftpflicht Vergleich schnell und einfach über das Smartphone zu starten, denn eine spezielle App macht es möglich. Doch was kann solch eine App und braucht man sie überhaupt?
– Die neue Simplr App vergleicht verschiedene Versicherungen für Sie und findet immer den günstigsten Tarif. Im Schadenfall hat man alle wichtigen Daten immer griffbereit und braucht nicht erst zu Hause den Versicherungsschein zu suchen.
– Mit der App behalten Sie immer den Überblick und alle Versicherungen auf den neuesten Stand.
– Melden Sie einen Schaden einfach, indem Sie einen Schaden fotografieren. Die Bearbeitung kann so zeitnah erfolgen.
– Natürlich werden alle persönlichen Daten geschützt und ausschließlich verschlüsselt übertragen.

Fazit zur Hundehaftpflicht Vergleich
Eine Hundehaftpflicht Versicherung sollte jeder Hundebesitzer haben. Wer vor dem Abschluss einen Hundehaftpflicht Vergleich startet, kann nicht nur viel Geld einsparen, sondern auch noch leistungsstarke Tarife finden

Agentur Karn

Michael Karn

In den Schafhecken 15

64739 Höchst

Tel: 06163 309037

E-Mail: info@karn.de

https://www.hundehaftpflichtplus.de/

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.