KOLLEKTION FÜR REVOLVE CLOTHING

Alessandra Ambrosio: Kollektion für Revolve Clothing (© Adriana M. Barraza/WENN.com)Alessandra Ambrosio (35) macht mit Revolve Clothing gemeinsame Sache.

Die schöne Brasilianerin hat sich mit dem Online-Shop zusammengetan, um eine Holiday-Kollektion auf den Markt zu bringen. Ab Mittwoch [19. Oktober] wird die ‘Ale by Alessandra x Revolve’-Kreationen auf der Internetseite von Revolve Clothing verkauft, darunter ein langärmeliges, schwarzes Midi-Kleid und eine gestreifte Fake-Fur-Jacke. Preislich liegt Alessandras Kollektion umgerechnet zwischen 125 und 243 Euro.

“Ich war schon immer ein Fan von Revolve und als sie mich ansprachen, entschied ich mich dazu, meine Version von Beach- und City-Girls zu machen. Ich habe einige farbenfrohe Teile, die man beim Weggehen oder auf Events tragen kann, andere sind bequemer für den Alltag”, freute sich das Model gegenüber ‘WWD’ über die Kollektion.

Als Designerin konnte die Laufstegschönheit indes schon in der Vergangenheit einige Erfahrungen sammeln: Ihre ‘Ale by Alessandra’-Linie rief sie 2014 ins Leben. Außerdem kreierte sie gemeinsam mit der kalifornischen Marke Lunada Bay Bade- und Strandmode.

Diese kreative Arbeit sieht Alessandra übrigens als natürliche “Erweiterung” ihrer Karriere in der Fashion-Branche.

Revolve-Gründer Michael Mente zeigte sich ebenfalls begeistert von der Kollaboration mit dem Topmodel: “Wir kennen Alessandra schon eine Weile und sie steht wirklich für das, worum es bei uns geht – diese junge, künstlerische, schöne arbeitende Mutter mit einem urlaubsmäßigen Lifestyle. Wir wissen, dass unsere Kundinnen das anstreben”, erklärte er die Wahl der Catwalk-Queen.

Zunächst wird Alessandra Ambrosio für ein Jahr mit Revolve Clothing zusammenarbeiten, eine Verlängerung ist aber alles andere als ausgeschlossen.Lesen Sie mehr auf:abschlusskleider kurz | kleider festlich

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.