Mobil liegt im Trend

 

Mit Smartphone und Tablet sind die Menschen immer und überall erreichbar. Jeder will mobil sein! Die Menschen wollen im Bezug auf die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen auf eine gewisse Mobilität nicht verzichten. Viele bezahlen bereits mit dem Smartphone ihre Einkäufe; andere nutzen Girokarte oder Kreditkarte für den Bezahlvorgang.

Noch haben sich nicht alle Dienstleister an den aktuellen Trend angepasst. Es ist immer noch schwierig die Taxifahrt per Kreditkarte zu bezahlen. Die Unternehmen, die Waren ausliefern sind in dieser Beziehung weiter. Die Meisten nutzen mobile Terminals und bieten ihren Kunden einen exklusiven Service.

Im Sortiment von CashforLess sind mobile Terminals vorhanden, wie beispielsweise das Ingenico Move 3500, ein mobiles Terminal, das automatisch zwischen WLAN und Mobilfunk umschaltet. Terminals, auch wenn diese mobil sind, müssen nicht zwangsläufig teuer sein. CashforLess stellt immer wieder unter Beweis, dass Terminals, die auf dem neuesten technischen Stand sind, auch günstige Konditionen haben können.

Die monatliche Pauschale des Ingenico Move 3500 ist verbraucherfreundlich kalkuliert, ebenso die Gebühren für die Transaktionen. Die monatliche Pauschale für das Ingenico Move 3500 beinhaltet neben der Miete auch die Kosten für die Depotwartung und den Netzservice. Bei CashforLess gibt es keine lange vertraglich festgelegten Laufzeiten, sondern eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Quartals.

Unser vorgestelltes Terminal verfügt über ein bedienerfreundliches Design, ist leicht zu handhaben und verfügt über einen leistungsfähigen Akku. Das Terminal erkennt automatisch ein WLAN-Netz und verwendet dieses. Ist kein WLAN vorhanden nutzt das Terminal den Mobilfunk. Es ist immer einsatzbereit und findet immer das verfügbare Netz.

Schreibe einen Kommentar