NSU-Prozess Beate Zschäpe will sich am Mittwoch 11.11.2015 erklären

München (lvp) Pünktlich zum Beginn der jährlichen Karnevalszeit, am 11.11.2015, will Plichtverteidiger Mathias Grasel eine Erklärung seiner Mandantin Beate Zschäpe, beim NSU-Prozess in München, verlesen.

Hüllt sich die Hauptangeklagte und Lebensgefährtin der beiden Uwes , Böhnhardt und Mundlos, im NSU-Prozess weiterhin in Schweigen? Eine persönliche Aussage der Hauptangeklagten Beate Zschäpe wäre authentischer und würde vielen Spekulationen der Prozessbeobachter den Wind aus den Segeln nehmen.

Sagt Zschäpe was zu den Nachrichtendiensten? ->Welt.de

Inszeniert sich Beate Zschäpe als Opfer? Manche Beobachter glauben, Zschäpe könnte sich selbst zum Opfer machen. ->tagesschau.de

Am Mittwoch findet der 245. Verhandlungstag statt. Die Aussage könnte für den Prozess eine dramatische Wende bedeuten. ->sueddeutsche.de

NSU-Prozess: Beate Zschäpe will am Mittwoch umfassend aussagen ->SPIEGEL-ONLINE

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will umfassend aussagen ->zeit.de

Mit Spannung wird erwartet, wie viel Beate Zschäpe preisgeben wird von ihrem Wissen über den NSU, über Mittäter und Behörden. Es sei möglich, dass sich Zschäpe zu Kontakten des NSU zu Mitarbeitern von Sicherheitsbehörden äußern könnte. ->stern.de

In den Leser-Kommentaren bei den erwähnten Presseportalen s.o. finden sich viele Eintragungen auch von Verschörungstheoretikern ?, die sich wegen der Ankündigung der Aussage/Erklärung im NSU-Prozess um die Gesundheit (Suizid bis unnatürlicher Tod) der Beate Zschäpe Sorge machen.

Ludwig von Preussen – LVP Report Politik

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.