Schluss mit dem Informationschaos mit SharePoint und das eigene Geschäft mit Magento: zwei Helfer im Internet stellen sich vor!

In Zeiten, in denen riesige Mengen von elektronischen Informationen die Server überfluten, ist Content Management eine Notwendigkeit, um gerade in Unternehmen den Überblick zu behalten und Informationen auch tatsächlich nutzen zu können. Textdokumente, E-Mails, Videos, Webseiten, oft sind Inhalte zwar vorhanden, aber unstrukturiert und einer gezielten Suche nicht zugänglich. Abhilfe soll der Microsoft Sharepoint Server schaffen. Es handelt sich um ein Softwarepaket mit Serverfunktion, das unter anderem gemeinsame Datennutzung und unternehmensweite Suchläufe ermöglicht. An die Stelle von einzelnen Systemen tritt eine gemeinsame integrierte Plattform, die alle Intranet-, Extranet- und Webanwendungen in einem Unternehmen oder in einem anderen Netzwerk unterstützt und verbindet. Darüberhinaus stellt der Microsoft SharePoint Server Werkzeuge zur Verwaltung, Speicherung und Steuerung elektronischer Inhalte sowie elektronische Formulare zur Verfügung. Geschäftsprozesse können mit SharePoint auf das gesamte Unternehmen erweitert und Geschäftsaktivitäten optimiert werden.

Eine kostengünstige Möglichkeit, das eigene Online-Geschäft zu eröffnen, ist die Software Magento der US-amerikanischen Firma Varien. Magento nennt sich selbst „E-Commerce Platform for Growth“, und meint damit nicht nur das eigene Wachstum sondern auch das wirtschaftliche Wachstum des Benutzers. Es handelt sich um eine so genannte „Open Source“-Software, also eine Software, für die keine spezielle Lizenz erworben werden muss und die kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Sie unterstützt das Betriebssystem Linux, den Webserver Apache und die gängigen Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, Safari etc.). Wie bei dem meisten „Open Source“-Produkten (zu denen zum Beispiel das Betriebssystem Linux gehört) ist ein besonderes Kennzeichen die Flexibilität der Software. Ob Aussehen, Inhalt oder angebotenes Leistungsspektrum: der Benutzer kann selbst entscheiden, wie sich sein Online-Geschäft im Internet präsentiert. Magento bietet neben Marketing-Werkzeugen, einer Suchmaschinen-Optimierung und Kundenservice auch Autorisierungs- und Bezahlungsmöglichkeiten, Analyse- und Berichtsfunktionen sowie ein Site Management, das unter anderem die Kontrolle mehrerer Webseiten und Geschäfte ermöglicht. Nachdem im November 2008 das erste deutschsprachige Benutzer-Handbuch für Magenta veröffentlicht wurde, gibt es nun die zweite, aktualisierte Auflage als eBook zum Herunterladen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.