Tagesgeldkonto: Zinsen weiter im freien Fall

Die Zinsen für Anlage Produkte befinden sich derzeit weiter im freien Fall. Das ist eigentlich kein Geheimnis. Denn schaut man sich die Zinsen der EZB an, den leitzins, so wird klar. Es kann eigentlich nur besser werden.

Der Leitzins beeinflusst masseblich die Zinsen der Geldanlage Produkte, wie z.b. die Zinsen beim Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto. Und da sich der Leitzins derzeit auf einem Rekordtief befindet, wirkt sich dieses Tief eben auch auf die Zinsen beim Tagesgeldkonto aus. Sie fallen und fielen. Bereits und werden es wohl auch weiterhin tuen. Da noch nicht alle Banken, an den mehrfach hintereinander gesenkten Leitzins, Ihre Tagesgeldkonto Zinsen angepasst haben.

Einige Beispiele der letzten Wochen kann man da auch beim Namen nennen. Zum Beispiel wäre da die Citibank die die Zinsen auf das Tagesgeldkonto, bzw. die Einlagen auf diesem, im Mai Monat, um 0,5 Prozent senkte.

Oder aber die BoS, die Bank of Scotland. Sie tat es im Juni der Citibank gleich und senkte die Zinsen auf das Guthaben der Tagesgeldkonto Zinsen ebenfalls um 0,50 Prozent.

Auch weiter Banken haben ähnliches in den letzten Wochen veranstaltet und die Zinsen gesenkt. Und weiter werden gewiss auch noch folgen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.