Tolle Ideen für den Kinderfasching

Viele Kinder können es gar nicht erwarten, bis endlich die fünfte Jahreszeit – also die Faschingszeit – Ihren Höhepunkt erreicht. Besonders im Februar wird von den Karnevalsvereinen, den Kommunen, den Schulen oder Kindergärten der lang ersehnte Kinderfasching veranstaltet.

Doch im Vorfeld ist da einiges an Vorbereitung zu erledigen. Die Veranstalter müssen sich um eine mottogerechte Dekoration kümmern und die Kinderanimation, d.h. Spiele und Wettbewerbe sowie lustige Einlagen, auf die Beine stellen.

Im Hause der Kinder wird dagegen diskutiert, welches Kostüm es in diesem Jahr sein soll. Hier einige Tipps und Ideen, die Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Kinderfaschings helfen werden.

Coole Faschingsdekoration – Neues und bewährte Klassiker

Gehören Sie zu den Organisatoren eines Kinderfaschings oder möchten Sie zuhause im kleineren Rahmen einer Faschingsparty für Ihre Kinder veranstalten? Dann benötigen Sie auf jeden Fall farbenfrohe Dekoration, sprich Luftballons, Papierschlangen, Girlanden sowie Konfetti und natürlich eine spektakuläre Tischdekoration. Soweit zu den Klassikern.

Zu den Neuheiten zählen zum Beispiel die aus Mexiko stammenden Pinatas. Das sind mit buntem Papier beklebte Pappfiguren, die einerseits ein Blickfang in der Partydekoration sind, andererseits aber auch ein schönes Spiel ermöglichen.

Doch wo bekommt man das Kindergeburtstagszubehör alles aus einer Hand? Sie werden da auf jeden Fall bei solchen auf Kinderpartys spezialisierten Onlineshops fündig.

Welches Faschingskostüm in diesem Jahr?

Da sich die Interessen Ihrer Kinder auch aufgrund von Modeerscheinungen ziemlich schnell ändern können, werden Sie Ihren Jungen oder Ihr Mädchen wohl mit dem Faschingskostüm aus dem vergangenen Jahr nicht mehr hinter dem Ofen hervor locken können. Es beginnt nun wieder die alljährliche Qual der Wahl.

Sie werden wohl oder übel mit Ihrem Nachwuchs ein neues Kostüm suchen, dass ihm bei seinen aktuellen Ansprüchen eher zusagt.
Das Angebot ist riesig, ebenso wie der Preis bei manchen Anbietern.

Deshalb unser Rat: Improvisieren Sie! Schauen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind in die Kleiderkammer oder auf dem Speicher, was Sie dort für nützliches Zubehör aufbewahrt haben. Aus einer alten Gardine könnte man mit wenigen Handgriffen und etwas schneiderischem Geschick ein tolles Brautkleid anfertigen. Mit Schere, Nadel und Faden könnten ergänzende Accessoires, zum Beispiel Ohren für ein Hasenkostüm, angefertigt werden.

Damit das Kostüm aber gut ankommt und die darzustellende Figur auch von allen anderen Kindern erkannt wird, ist es fast unumgänglich, auch das Gesicht des Kindes entsprechend zu schminken:

Kinderschminke unterstützt das Karnevalskostüm

Mal abgesehen davon, dass das Kinderschminken für sich schon ein tolles Event ist, wird dadurch maßgeblich die darzustellende Faschingsfigur realistischer. Wichtig ist dabei natürlich, dass man auf Kinderschminke zurückgreift, die für die Haut der Kinder geeignet ist und die auf Wasserbasis hergestellt wurde.

Im Fachhandel gibt es spezielle Kinderschminke-Sets, wo man neben den Schminkfarben für eine bestimmte Figur oft auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und nützliches Zubehör wie Pinsel oder Schwämme zur Verfügung hat. Mit einer leicht nachvollziehbaren Schminkvorlage können selbst auf diesem Gebiet unbedarfte Eltern Ihr Kind in ein niedliches Tier, eine hübsche Prinzessin oder in einen grusligen Teufel verwandeln.

Modische Glitzertattoos sind ein echter Hingucker

Eine weitere Möglichkeit, das Faschingskostüm zu ergänzen, sind die neuen Glitzertattoos. Hier wird ein hautschonender Kleber verwendet, der auf die freien Flächen einer Tattooschablone aufgetragen wird. Anschließend wird Metallic-Pulver oder neonfarbenes Puder aufgetupft und nach einer kurzen Trocknungsphase ist dieses hübsch glänzende oder leuchtende Kindertattoo für einige Tage haltbar. Besonders im Scheinwerferlicht während der Faschingsveranstaltung werden diese tollen Details sehr schnell auffallen und große Bewunderung erfahren. Die Neontattoos leuchten ganz toll im Schwarzlicht.

Kinderanimation ist das A und O des Kinderfaschings

Wenn Sie selber einen Kinderfasching planen oder Ihren Kids ein paar lustige Spielideen mit in den Kindergarten oder die Schule geben möchten, dann recherchieren Sie einfach mal im Internet. So manches Geburtstagsspiel kann mit etwas Abänderung auch auf einem Kinderkarneval durchgeführt werden. Wir denken da zum Beispiel an das Wettpusten von Luftballons, an den Stuhltanz bzw. die “Reise nach Jerusalem”, aber auch an neuere Spiele, mit denen Sie auf dem letzten Kindergeburtstag Begeisterungsstürme geerntet haben.

Eine zünftige Polonaise darf natürlich auch nicht fehlen. Dazu sollte man sich im Vorfeld angesagte Partyhits besorgen und je nach Alter vielleicht auch ein paar schöne Kinderlieder bereithalten.

Wenn Sie Wettbewerbe durchführen, werden die Sieger natürlich auch erwarten, dass Sie eine Kleinigkeit überreicht bekommen. Solche Mitgebsel können Süßigkeiten sein, aber auch kleine Spielzeuge wie Hüpfbälle, Jo-Jos oder Seifenblasenspiele.

Wir wünschen Ihnen auch in diesem Jahr viel Spaß und Erfolg beim Kinderfasching 2013!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.