TV-Maler der ersten Stunde

Der amerikanische Maler Gary Jenkins ist vor allem für seine Blumenbilder in Ölfarben berühmt. Für manche Kritiker ist er einer der talentiertesten Blumenmaler unserer Zeit und seine Seminare sind stets ausgebucht. Gary Jenkins begann seine Malerkarriere schon sehr früh und studierte 4 Jahre lang in Florida an der Ringling School of Art. Er beendete das Studium erfolgreich und arbeitete jahrelang als federführender Künstler bei einer großen amerikanischen  Grußkartenfirma. Gleichzeitig malte Gary Jenkins regelmäßig Ölbilder für eine große Kunstvertriebskette. Diese täglichen Herausforderungen führten dazu, dass Gary Jenkins seinen Stil sehr schnell verbessern konnte durch die tägliche Übung. Das führte dazu, dass er in den 1970er Jahren begann, als Lehrer tätig zu werden und Schüler in der Malerei zu unterrichten. Nebenbei malte Gary Jenkins zahlreiche Bilder für Galerien, die teilweise auch an Privatsammler verkauft wurden. Zu dieser Zeit schon legte er sich immer mehr auf das Motiv der Blumen fest.

Heute malt Gary Jenkins fast ausschließlich Blumen, ebenso wie seine Frau Kathwren. Neben den Blumen gesellen sich aber auch hin und wieder Gemälde von exotischen Blumen oder tropischen Fischen dazu. Im Jahr 1980 gelang Gary Jenkins der große Durchbruch in der Öffentlichkeit, als ihm ein amerikanischer TV-Sender eine eigene Show anbot.  Gary Jenkins war einer der ersten Maler, die ihm Fernsehen auftraten und seine Sendung The Jenkins Art Studio war ein großer Erfolg. Seine Technik unterrichtet Gary Jenkins auch heute noch und besucht zu diesem Zweck zahlreiche Veranstaltungen, auf denen er Seminare anbietet. Nur wer eines der Gary Jenkins Seminare besucht und erfolgreich mit einem Zertifikat abgeschlossen hat, darf seine Methode ebenfalls unterrichten. Am Beliebtesten sind meistens seine Seminare zu den Motiven der Rosen und seine berühmte Mohnblüte. Nicht nur Hobbymaler und Einsteiger, sondern auch fortgeschrittene Maler schätzen Gary Jenkins Arbeit und seine Technik und sind bemüht,  seine Meisterwerke perfekt zu kopieren.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.