Verstorben , was nun ?

Bei den meisten von uns wird es so sein , das wir uns nicht haarklein in Erbrecht auskennen . Die gesetzliche Erbfolge hilft uns da in soweit , dass sie , wie der Name schon sagt , die Erbfolge gesetzlich regelt . Trotzdem gibt es aber leider immer noch viel zu oft Streitereien ums Erbe .

Die Probleme treten meist dann auf , wenn ein Testament nicht klar genug geschrieben wurde oder wenn einer der vermeintlichen Erben nicht darin vorkommt . Wenn kein Testament vorliegt , ist es meist einfacher , da die Gesetze ganz klar sind .

Die Reihenfolge im Erbrecht ist klar definiert . Zuerst kommen die leiblichen Kinder , und adoptierte oder auch uneheliche Kinder sowie Enkel und Urenkel , danach die Eltern und Großeltern des Erblassers den Bruder oder die Schwester ,Nichte und Neffe usw .

Die gesetzliche Erbfolge sieht danach die Abkömmlinge der Großeltern vor , also Tanten und Onkel und deren Abkömmlinge , also Cousin und Cousine .

Wie man an diesem , nicht verbindlichen Angaben , sieht , ist es ganz schön kompliziert wenn man sich mit dem Erbrecht auseinandersetzen muss . Es kann dabei erst recht kompliziert werden wenn einige der in der direkten Erfolge , also der ersten Linie , auch schon verstorben sind . Meist gibt es dann diese Erbstreitigkeiten und man sollte sich von einem guten spezialisierten Anwalt beraten lassen .

Schreibe einen Kommentar