Wenn man “Wen“ verloren hat

Bei einem Sterbefall im weitläufigen Bekanntenkreis fragt man sich wohl immer zuerst “ War der denn schon so alt ? “ Dann steht man vielleicht im Zeitschriften-Laden vor einem Ständer voller Trauerkarten und findet irgendwie nicht das richtige . Dann ist guter Rat teuer .

Wenn man dann eine Internetseite wie : beileidsbekundungen.com kennt , kann einem das schon ein gutes Stück weiterhelfen . Es gibt schon seit einiger Zeit solche Seiten im Internet die sich wie beileidsbekundungen.com mit der Trauerarbeit beschäftigen . Diese Seiten können jemandem zeigen wo es ansprechende Trauerkarten gibt oder wie man einen guten Text schreibt .

Ebenso kann es sein , dass diese wissen wo es Kränze gibt und sie die passenden Links im WWW zu Verfügung stellen .

Wie wichtig es für die Hinterbliebenen ist ,wenn sie mit den wohl gewählten Worten auf einem Kranz oder dem beigelegten Brief oder der Karte , getröstet werden , muss man nicht weiter erwähnen .

Genau aus diesem Grund können diese Internet-Seiten ein wichtiger Beitrag sein die passenden Worte zu finden , auch dann , wenn es nur ein entfernter Bekannter oder ein Nachbar war , den man eigentlich gar nicht kannte.

Wenn man dann einmal selbst einen lieben Menschen verliert , und bekommt Beileidsbekundungen die mit sehr viel Mitgefühl geschrieben wurden , dann findet man vielleicht auch selbst etwas Trost in diesen Worten.

Schreibe einen Kommentar