Wirkung Crosstrainer auf den Körper

Anders als andere Cardiotrainingsgeräte erfreut sich vor allem der Crosstrainer auch im Heimtrainingsbereich großer Beliebtheit. Man kann den Crosstrainer als eine Art Kreuzung zwischen Stepper, sowie Laufband und Rudergerät. Mit der Hilfe von einem Crosstrainer kann man einen weichen und vor allem einen runden bzw. elliptischen Bewegungsablauf erzielen. Im Vergleich zum Joggen bzw. dem Training auf einem Laufband entstehen keine Stoßbelastungen auf die Gelenke. Die Fußsohlen werden hierbei über den gesamten Bewegungsablauf hinweg auch nicht stark belastet. Beim Stepper indes kann es zum Teil sogar zu großen Knieproblemen kommen. Auf dem Crosstrainer indes minimieren sich die Belastungen auf die Knie etc. erheblich.

Auch der Crosstrainer von Smooth Fitness erfüllt natürlich die Kriterien. Trainieren kann man mit dem Crosstrainer von Smooth Fitness bei der Vorwärtsbewegung, wobei der Belastungsschwerpunkt auf der Gesäß- und Kniebeugemuskulatur liegt. Wenn man mit dem Crosstrainer Rückwärtsbewegungen macht, dann legt man damit den Belastungsschwerpunkt auf das Training der Waden- und Beinstreckmuskulatur. Einen weiteren Trainingseffekt kann man erzielen, dass beim Einsatz von einem Crosstrainer natürlich auch die Arme zum Einsatz kommen. Dies ist auch das, was einen Crosstrainer maßgeblich von einem Laufband unterscheidet. Der Crosstrainer von Smooth Fitness eignet sich für alle Nutzer, die ein umfassendes, aber gelenkschonendes Ganzkörpertraining durchführen möchten und dabei gleichzeitig ihr Gewicht reduzieren wollen.

Schreibe einen Kommentar