Der perfekte Bürostuhl

Der perfekte Bürostuhl ermöglicht dem Arbeitnehmer eine einfache Fortbewegung im Sitzen, um ständig in Bewegung zu bleiben anstatt erstarrt an einem Fleck „festgenagelt“ zu sein. Zudem kann schnell und bequem zwischen einzelnen Stationen wie Zeichen- und PC Bereich gewechselt werden. Diese Eigenschaft wird durch Rollen am Bürostuhl gewährleistet. Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, gilt es beim Kauf eine Bürostuhls allerdings einige Details zu beachten. Hinsichtlich der Härte der Rollen sollte auf einem harten Untergrund, wie Laminat, immer auf weiche Rollen gesetzt werden. Dies verhindert, dass der Bürostuhl beim Hinsetzen zu leicht wegrollt. Vom schmerzenden Steiß bis hin zu Verletzungen können dadurch viele Schäden vermieden werden.

Steht der Bürostuhl allerdings auf weichem Teppichuntergrund sind harte Rollen absolut zu empfehlen. Weiche Rollen würden die Mobilität des Bürostuhles hier blockieren und den Bewegungskomfort erheblich einschränken.

Weiterhin gelten sogenannte Castorräder mittlerweile zum Standard eines hochwertigen Bürostuhls. Diese Räder zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich ohne Blockieren in die gewünschte Bewegungsrichtung stellen und dem Bürostuhl Mobilität gewährleistet. Wird der Bürostuhl beispielsweise nach Links gefahren und das Schwergewicht plötzlich nach Hinten verlagert, so drehen sich Castorräder sofort mit. Ohne diese Eigenschaft würde die Gefahr des Kippens oder plötzlichen Blockierens bestehen. Während letztere ‚lediglich‘ den Bewegungsfreiraum einschränkt, ziehen umstürzende Bürostühle möglicherweise schlimme Verstauchungen oder gar Brüche mit sich.

Automatische Bremsen bei Bürostühlen sind ein weiteres Feature, welches böse Unfälle verhindert. Sie greifen, sobald sich niemand auf dem Bürostuhl befindet und lösen sich, sobald ein Setzen registriert wird. Der Bürostuhl steht somit sicher und fest am Arbeitsplatz und kann nicht durch ungewolltes anrempeln in die Büromöbel hineinrollen.

Für normale und ebene Böden reicht eine Rollendicke von fünf Zentimetern vollkommen aus. Steht der Bürostuhl aber auf unebenem Material, wie altem und beschädigtem Parkett, so sind breitere Ausführungen empfehlenswert. Diese verzeihen Bodenwellen und Kerben beim Rollen eher und reduzieren somit das Risiko eines plötzlichen, durch Festhaken bedingten Kippens des Bürostuhls.

Um das Wohl von Arbeitnehmer und Firma zu sichern, ist eine umsichtige Wahl der Rollen beim Kauf eines Bürostuhls also unerlässlich!

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 Kommentar zu “Der perfekte Bürostuhl

Schreib einen Kommentar