Im Führungskräfteseminar werden Manager aktiviert

Die Aufgaben des Managements sind Organisation und Führung. Diese Eigenschaften sind vielen Menschen gegeben, sind aber meist zu schulen. Jede Begabung ist ein Talent, das aber erst zur Reife gelangt, wenn es trainiert und geschult wird. Dabei unterstützen die eisberg-seminare dauerhaft und nachhaltig. Kern der Auffassung ist hier, dass Führungsinstrumente zwar von vielen Managern gekannt werden, diese aber oft nicht optimal angewendet werden. Unterschätzt wird oft, dass immer die gesamte Persönlichkeit gefordert ist, wenn eine Führungsposition ausgefüllt werden soll. Doch eine Persönlichkeit muss geformt und trainiert werden, um als solche anerkannt zu werden.

Im speziellen Führungskräfteseminar werden daher immer beide Aspekte behandelt. Es werden die Handwerkszeuge geübt, während zugleich die Persönlichkeit entwickelt wird. Nur wenn beide Seiten sich anpassen können, kann aus einer Persönlichkeit eine anerkannte Führungskraft werden. Sie wird sich dann auch in kritischen Situationen leichter durchsetzen können. Da in der modernen Wirtschaft ein ständiger Wandel herrscht, ist Führung unerlässlich. Mitarbeiter sind durch den Wandel zu führen, ohne die Motivation zu verlieren. Dabei müssen nicht selten unangenehme Entscheidungen getroffen werden, die aber nicht zu verhindern sind. Die Führungspersönlichkeit wird sich dann besonders kommunikativ verhalten und auch schwere Erklärungen klar verdeutlichen und durchsetzen können. An praxisnahen Fällen kann die regelmäßig erprobt und trainiert werden, um in der Konkreten Situation richtig zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.