Industrieverzeichnis kostenlos?

Einem jeden Unternehmen ist das Internet bekannt und auch die Werbemöglichkeiten im Internet sind nicht ganz fremd. Man weiß beispielsweise, dass man einen Eintrag im Industrieverzeichnis vornehmen kann, wenn man einen Hersteller oder aber auch einen Händler von Industriebedarf darstellt, angefangen bei Industriemaschinen, über Werkzeuge bis hin zum Drehstuhl für das Büro. Aber man weiß natürlich ebenfalls, dass man sich derzeit in der Finanzkrise befindet und keine großen Budgets vorhanden sind, um etwaige Werbemaßnahmen durchzuführen. Aber mal ehrlich, zum einen gibt es in einem Industrieverzeichnis die Möglichkeit, einen Free Accounts zu führen, des Weiteren kann auch günstige Konditionen erwarten, wenn man halt ein paar Optionen weglässt. Ein kostenloser Eintrag beispielsweise lässt die allgemeinen Firmendaten zu, die Weiterleitung von Emailanfragen und zuletzt auch die Messetermine mit Halle und Stand. Bis zu 3 Produktkataloge können veröffentlicht werden. Die kostenpflichtigen Accounts bieten des Weiteren die Messeveröffentlichungen auf 4 Messe-Portalen oder aber auch das Firmenlogo, eine Videopräsentation sowie die Veröffentlichung von Pressemitteilungen. Diesen Eintrag kann man beispielsweise schon für 80,00 € im Monat buchen, zudem sogar noch 2 Monate testen. Weitere Optionen gibt es für teurere Monatspreise. Man sieht also, dass ein solches Verzeichnis gar nicht teuer sein muss, wenn man einmal bedenkt, wie lange man hier vertreten sein kann.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.