Nearshoring: Warum will der IT-Bereich näher an zu Hause

Nearshoring: Warum will der IT-Bereich näher an zu Hause

Viele IT-Unternehmen aus Westeuropa suchen nach einer erschwinglicheren Option für Softwareentwicklung und Hardwareherstellung. Zu den Nachteilen  von Offshore-Outsourcing gehören kulturelle Barrieren, große zeitliche Unterschiede und eine Menge Aufwand wenn es um den Besuch ihrer Remote-Teams und Fabriken kommt. Nearshoring ist die beste Alternative, die Antworten auf all diese Fragen und noch mehr Vorteile bietet.

Für jedes Startup Unternehmen ist die Finanzierung die Schlüsselfrage, und Outsourcing kann manchmal eine große Zeit und Geldeinsparung bringen, aber wenn es auf die falsche Art und Weise gemacht wird, kann es am Ende  viel mehr kosten.  Um Ihnen zu helfen zu verstehen, warum Nearshoring  eine tolle Option ist und wie Sie profitieren können  indem Sie Ihre Operationen näher an zu Hause verlegen sind hier einige relevante Pros und Statistiken.

  1. Grund Nummer 1

Laut jüngsten Untersuchungen der Personalvermittlungsagentur, Robert Half, prognostizieren drei Viertel der Unternehmen einen Kompetenzmangel. Es ist mehr als offensichtlich, dass die finanziellen Vorteile der spezialisierten Auftragnehmer erheblich sind, zum Beispiel, einige Cyber-Sicherheitsexperten verlangen täglich Raten von bis zu £ 10.000.  Also, wenn Sie einen gleich qualifizierten Experten zu nur einem Bruchteil des Preises aus Ländern wie Bulgarien, Serbien oder Polen erhalten können, warum sollten sie  diese obszöne Summen zahlen?!

Nearshoring bietet Ihnen Experten aus Ländern mit ähnlichen Bildungssystemen, die in ihrem Fachgebiet hoch qualifiziert sind und über eine große Erfahrung in ihrem Fachgebiet verfügen. Nicht nur das, sondern sie sprechen fließend Englisch und oft auch Deutsch. Das wichtigste Verkaufsargument ist ihre erschwingliche Preisklasse, die auf der Tatsache basiert, dass sie aus einem Entwicklungsland mit einem niedrigen Niveau der wirtschaftlichen Entwicklung kommen.

  1. Grund Nummer 2

Räumliche Nähe. Zunächst einmal ist die Möglichkeit, in der gleichen Zeit wie Ihr Remote-Team zu arbeiten, ein großer Vorteil. Vor allem in der IT-Branche, wo Projekt- Abschnitte gleichzeitig durchgeführt werden. Auf diese Weise sind sowohl das hauseigene Team als auch das Remote Team gleichzeitig anwesend , und was noch wichtiger ist,  sie können das Problem in Echtzeit lösen und mögliche Lösungsansätze diskutieren.

Ein weiterer Vorteil der räumlichen Nähe ist die Tatsache dass der Teamleiter  seine  Remote-Teams  regelmäßiger und  zu nur einem Bruchteil des Preises  besuchen kann. Darüber hinaus kann das Remote-Team kommen und das hauseigene Team treffen, so dass eine bessere Bindung innerhalb der Teams und des Unternehmen entsteht.  Auf diese Weise können Sie Ihre Arbeitsatmosphäre verbessern, eine angenehme Umgebung schaffen und die Produktivität insgesamt steigern. Schließlich, indem Sie sich für Nearshoring entscheiden, werden  Sie in der Lage sein Ihr Remote-Team mit wesentlich kleineren Investitionen zu verbessern.

Die Schlussfolgerung, die gezogen werden kann, wenn es um Nearshoring geht ist, dass es keinen guten Grund gibt es nicht zu tun. Sie werden qualifizierte, gut ausgebildete Arbeiter, die aus ähnlichen kulturellen Hintergründen kommen, und auch  fließend in Englisch sind bekommen.  Zusätzlich wird die Kommunikation durch die gleiche oder ähnliche Zeitzone in der sich  Ihr Remote-Team befindet erleichtert.

Schreibe einen Kommentar