Träume – faszinierende Erlebnisse in der Nacht

Träume – jeder kennt sie, jeder hat sie bereits erlebt. Doch warum träumen Menschen eigentlich und was hat ein Traum zu sagen, welche Bedeutung kann er für den einzelnen haben? Die Traumforschung hat in den letzten Jahren zwar große Fortschritte gemacht, doch genau kann bisher niemand sagen, was einen Traum ausmacht, wodurch er entsteht und ob das Geträumte beeinflusst werden kann. Im Internet finden sich viele Seiten, die sich mit dem Thema Traum und Traumdeutung beschäftigen. Manche Website ist seriös, anderen kann nicht ganz so viel Glauben geschenkt werden.

 

Schon bei der Länge eines Traumes scheiden sich die Geister. Es hat sich eingebürgert, dass bei einem Traum, egal wie lange er dem Einzelnen vorkommt, nur wenige Sekunden dauern soll. Aktuelle Forschungen lassen jedoch den Schluss zu, dass es sich nicht um wenige Sekunden handelt. Träume können zwischen 5 und 40 Minuten dauern und lassen sich in Länge und Intensität nicht beeinflussen. Selbst Tiere scheinen Träume zu haben, was jedoch alles andere als gut erforscht ist.

 

Nicht nur die Tatsache, dass ein Traum nur wenige Sekunden dauern soll, sondern auch, dass Babys nicht träumen (können) hat sich hartnäckig in den letzten Jahren gehalten. Auch hierzu gibt es verschiedenste Meinungen und mittlerweile ist man zum Entschluss gekommen, dass auch Babys träumen. Nicht wenige Eltern wollen es dann genau wissen und sich mit dem Thema Traumdeutung Baby beschäftigen, um so vielleicht herauszufinden, was den kleinen Schatz in der Nacht beschäftigt hat.

Wie auch immer ein Traum ausfällt, was auch immer geschieht – die Forschung ist noch lange nicht am Ziel und egal ob am Ziel oder nicht: Beeinflussen wird man auch in vielen Jahren den Traum wohl kaum können.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.