Eine Software für ERM liefert für Sachkundige Informationen

Im Zeitalter des Internets gibt es sehr viele Dinge, die beim Betreiben einer Software in einem größeren Betrieb zu berücksichtigen sind. Die Welt ist kompliziert und in vielen Situationen bedarf es ausgeklügelter Systeme, um der Situation Herr zu werden und sich nicht im Labyrinth der Systemwelten zu verlieren. Man muss sich vor Augen führen, dass zur Verwaltung von Workflows und Informationen ganz bestimmte e-Ressourcen zu pflegen, zu erneuern und zu erwerben sind.

 

Eine Software für ERM kann den Sachkundigen Informationen liefern, ob der Zugang zu e-Ressourcen in Übereinstimmung ist mit den Geschäfts-und Lizenzbedingungen. ERM steht für Electronic Ressource Management und bietet den Unternehmen Methoden und Verfahren an, wobei nachvollziehbar wird, ob die authentische Verwaltung elektronischer Informationen funktioniert. Auch die Bewältigung großer E-Mail Mengen in einem Unternehmen können mit einer Software für ERM garantiert werden.

 

Eine Software für ERM dient vor allem dazu, Daten in einer ganz bestimmen Weise zu modellieren. Diese erfolgt auf eine Art, wobei keine technischen Aspekte, wie z. B. die Speicherung in eine Datenbank, zu beachten sind. So können mittels eines Entitätstyps Dinge der realen Welt abgebildet werden, wie beispielsweise Rechnungen, Kunden, Artikel, Gegenstände usw. So werden die Objekte der realen Welt Entitäten, indem sie dadurch modelliert werden. Der Entitätstyp wird somit in einer relationalen Datenbank anhand einer Tabelle erst realisiert.

 

Man kann sich beim Erstellen eines ERM ohne weiteres auch in eine Sachgasse führen lassen. Denn es gibt in punkto ERM gewisse Fehler, die sich einschleichen können. So wird nicht selten ein Unternehmen, für das das ERM erstellt wird, nur als Entität aufgeführt, dabei wird in dieser Entität nur ein Datensatz herangezogen, nämlich ausschließlich die des beteiligten Unternehmens. Auch werden Beziehungen nur als Attribute einer Entität angesehen. So müssen immer wieder neue Entitäten modelliert werden. Es kann auch vorkommen, dass bei der Modellierung redundanter Beziehungen eine Beziehung ohne Informationsverlust einfach entfernt wird.

Schreibe einen Kommentar