Surfstick Vergleich – Welche Flatrate ist die beste?

Mobiles surfen mit einem Notebook und Surfstick wird immer beliebter, was die steigende Anzahl an Kunden bestätigt. Noch nie war das mobile Internet so einfach und vor allem so schnell. Dank der steigenden Konkurenz an Surfstick Anbietern, gibt es mittlerweile für jedes Surfbedürfniss einen passenden Tarif. Doch welche Surfstick Flatrate passt zu welchem Surfbedürfniss? Wer das mobile Internet eher selten nutzen möchte, kann von einer Tagesflatrate profitieren, die nur dan Kosten verursacht, wenn man auch tatsächlig das Internet nutzt. Die Preise liegen bei den meisten Anbietern zwischen 2-3 Euro pro Tag. Ein wichtiges Kriterium ist das Datenvolumen, dass von jedem Anbieter unterschiedlich ist und welches nach erreichen auf eine Geschwindigkeit von 64 Kbit/s (GPRS) reduziert wird, was viel zu langsam  und eigentlich kaum mehr geiegnet ist für das surfen im Internet. Von daher ist es sehr wichtig den passenden Tarif zu finden, damit ihnen dieses Ergeniss über einen zu langsamen Internetzugang erspart wird. Wer öfter ins Internet geht,  jedoch keine großen Dateien herunterlädt, also nur Websites besucht und E-Mails checkt, dann ist eine Flatrate mit 1 GB Datenvolumen zu empfehlen, welche schon  ab 12 Euro pro Monat erhältlich ist. Für ein paar Euro mehr monatlich bekommt man schon eine Flatrate mit 5 GB Datenvolumen, welcher für Vielnutzer, die jeden Tag auf das Internet angewiesen sind zu empfehlen ist. Die größten zur Zeit erhältlichen Flatrates gibt es schon ab 30 Euro monatlich und besitzen ein Datenvolumen von 10 GB, was für Intensivnutzer gedacht sind, die auch ab und zu einen Film auf Youtube schauen wollen. Jedoch darf man auch mit so einer Flatrate nicht übertreiben.

Viele Surfstick Anbieter bieten regelmäßig tolle Sonderaktionen an, die zusätzliches Startguthaben oder die ersten Surfmonate gratis anbieten, da lohnt es sich ein Auge drauf zu werfen, denn es kann bis zu 100 Euro gespart werden. Zu beachten ist auch die Vertragslaufzeit die von einem Monat bis zu 24 Monaten dauern kann. Die Entscheidung ist ihnen überlassen, ob Sie sich so lange binden möchten. Der einzige Vorteil ist das die Preise sich meistens niedriger gestalten, als bei Flatrates mit kurzer Vertragslaufzeit.
Bei der Auswahl ist auch das UMTS Netz von hoher Bedeutung,, denn es kann vorkommen das in einigen ländlichen Gebieten die Surfgeschwindigkeit sehr langsam ist. Laut Fachzeitschirft Connect ist das beste Netz zurzeit T-Mobile und danach Vodafone.

Schreibe einen Kommentar