ySign revolutioniert anonyme Kommunikation via Blockchain

Wer heutzutage Wert auf eine vollständig anonyme Kommunikation legt, muss sich erstmal genau informieren, welcher Messanger keine Daten speichert oder verschlüsselt.

ySign schafft nun Abhilfe mit einer neuentwickelten Messanger-App, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Somit werden die Daten nicht mehr wie bei anderen Messanger-Apps zentral gespeichert.

Diese neue Technologie garantiert absolute Anonymität und Privatsphäre. Im Dezember 2017 wurde diese futuristische Technologie, die künftig Maßstäbe setzen wird, initiiert. Ab März 2018 geht es mit der so genannten Messaging App ohne Speicher und der neuen ICO erst richtig los. Die dezentrale Messaging App wird mit der Kryptowährung Token bezahlt.

 

Neue Innovationen in Sachen Kommunikationstechnologie

Das Unternehmen plant auch, spätestens ab Oktober an die Börse zu gehen. Diese innovative Chat App, die eine deutliche Verbesserung der Kommunikationstechnologie bedeutet, wird viele Smartphone-Nutzer freuen.

Der Tokenverkauf, also die Kryptowährungs-Investition, startet im Übrigen im Mai 2018. Die Blockchain-Investition wird im September getestet. Der ICO Pre-Sale beginnt demnächst. Bis 2021 wird sich die Zahl der Nutzer von Apps stetig erhöhen. Im Zuge der viel diskutierten und bemängelten Datenschutzaffäre, zum Beispiel bei Facebook, wird diese dezentrale App von ysign den Markt wahrscheinlich neu revolutionieren.

Weitere Informationen über ySign

Website – https://www.ysign.io/
Whitepaper – https://www.ysign.io/pdf/whitepaper-de.pdf
Video – https://www.youtube.com/watch?v=3aN5AvERU6Q

 

Schreibe einen Kommentar