Biergattung, Fettabschneider, Maische – Gastronomie hat viele Fachbegriffe

In der Gastronomie gibt es, wie in jeder anderen Branche auch, eine Vielzahl an Fachbegriffen. Wer in der Ausbildung ist, wird diese Begriffe nach und nach kennenlernen. Aber auch wer nichts mit der Gastronomie zu tun hat, sich aber für diverse fachliche Begriffe interessiert, der findet im Internet unter dem Stichwort Gastronomie Lexikon eine Vielzahl von Seiten, die sich genau mit dem Thema befassen und Fachbegriffe auch für den Laien detailliert erklären.

 

Biergattungen sind vielen gänzlich unbekannt und in der Regel muss sich auch niemand mit dem Thema beschäftigen. Interessant zu wissen ist jedoch, dass zwischen Einfachbier, Schankbier, Vollbier und Starkbier unterschieden wird. Biermischgetränke und Lückenbiere sind ebenfalls Biere bzw. eine spezielle Gattung von Bieren.

 

Ein Fettabschneider hat in der Gastronomie so rein gar nichts mit fettigem Fleisch und deren Trennung zu tun. Jeder Betrieb, bei dem Fett und Wasser anfällt und sich dieses vermischt, muss einen speziellen Fettabschneider haben, damit Fette in großen Mengen nicht ins Abwasser gelangen.

 

Die Maische ist ein Zucker- und stärkehaltiges Gemisch, aus der sich später alkoholische Getränke herstellen lässt. Ob Bier, Wein oder Branntweingetränke – irgendwo steht immer die Maische zu Beginn im Vordergrund.

 

In der Gastronomie wird eine Vielzahl von weiteren Fachbegriffen verwendet, Begriffe, die für den Laien wirklich mehr oder weniger gar nicht von Bedeutung sind. Fällt doch mal ein Begriff, so ist das oben genannte Lexikon auf jeden Fall eine große Hilfe. Auch und gerade für Azubis und Studenten kann ein solches Lexikon, fern von Büchern, im Internet von besonders großem Nutzen sein.

Schreibe einen Kommentar