Essen und Trinken in Italien

Ein wunderschönes Fleckchen Erde in Italien ist Südtirol. Wobei man sagen muss dass in Südtirol meist Deutsch gesprochen wird. Wunderschöne Südhänge laden im Winter zum Ski und Snowboard fahren ein. Für Jung und Alt ist etwas geboten. Zudem bekommt man in Südtirol bekannte Weine und etliche Apfelsorten. Schon mal die Köstlichkeiten probiert? Oder wie wäre es wenn man die Kochrezepte Südtirols daheim ausprobiert? Wie wäre es mit einem Südtiroler Schüttelbrot zu einer leckeren Parmesanreissuppe? Oder wie wäre es mit einem netten Abend mit Freunden? Eine leckere Suppe, danach ein leckeres Risotto oder als Nachtisch etwas Süßes? Wenn man eine leckere Frittatensuppe, auch Pfannkuchensuppe, als Vorspeise serviert, kann man es gleich gemeinsam genießen. Diese Suppe macht nicht viel arbeit und ist also schnell zubereitet. Als Hauptspeise kann ja dann ein Apfelrisotto mit Saibling gereicht werden. Hiermit hat man gleich was für die Gesundheit getan und es ist leicht in der Zubereitung. Als kleine Nachspeise kann man dann gemeinsam einen Scheiterhaufen mit Vanillesauce genießen. Das ist eine typische Südtiroler Nachspeise die Hauptsächlich aus Hefezopf, Äpfeln und Milch besteht. Man sieht auch hier einfach zubereitet und schnell zu genießen. Gut für die Gesundheit und durch die Milch auch noch gut für die Knochen. Bei Reisen sollten Sie sich auch Gedanken über die Haftpflicht Ausland machen.

Schreibe einen Kommentar