Der perfekte Kanzleinachfolger

Loslassen ist schwer. Stellt ein Kanzleiinhaber nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit seine Kanzlei zum Verkauf, so hat dieser meist sehr genaue Vorstellungen vom perfekten Nachfolger. Der Inhaber und Gründer der Kanzlei sieht diese als sein Lebenswerk an und möchte sie gerne in seinem Sinne fortgeführt wissen. Aus diesem Wunsch heraus resultieren meist unangemessene Vorstellungen an den Käufer, die einem erfolgreichen Verkauf im Weg stehen. Zu diesem Thema informiert Steuerberater Jürgen-Dieter Körnig aus Mannheim.

Beruhigt in den Ruhestand

Inhaber haben oftmals den Wunsch, dass ihre Kanzlei mit genau denselben Ambitionen weitergeführt wird, wie sie es selbst jahrzehntelang getan haben. Genau dies ist jedoch der falsche Ansatz, um eine Kanzlei erfolgreich zu verkaufen und somit zu einem würdigen Nachfolger zu gelangen. Die Verkäufer fokussieren sich zu sehr auf einen bestimmten Käufertyp und verlieren somit die wesentlichen Merkmale, die ein idealer Nachfolger mitbringen muss, aus dem Auge. Hierzu zählen vordergründig die unternehmerische Qualifikation, eine ausgeprägte Führungskompetenz sowie die wirtschaftliche Kompetenz. Die Zahlungskraft ist natürlich vorrangig bei den großen Gesellschaften gegeben. Jedoch stellen sich hauptsächlich die kleinen bis mittleren Gesellschaften als zuverlässige und flexible Partner heraus, die letztendlich die Zukunft der dort beschäftigten Mitarbeiter absichern. Die wichtigste Eigenschaft beider Parteien ist jedoch die Fähigkeit zur Kommunikation. Käufer und Verkäufer müssen eine gemeinsame Vertrauensbasis bilden. Dann spielt es nur noch eine untergeordnete Rolle, ob der Käufer eventuell ein motivierter Berufseinsteiger oder ein erfahrener Berufsträger ist. Letztlich ist es jedoch ein bestimmtes Anliegen, das der potenzielle Käufer sowie der Verkäufer miteinander teilen: die Fortführung der Mandate. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht und der Mandantenstamm erhalten bleibt, muss der Verkäufer gegebenenfalls von seinen Vorstellungen Abstand nehmen.

Für offene Fragen und nähere Informationen steht Steuerberater Jürgen-Dieter Körnig in seiner Kanzlei in Mannheim gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Steuerberater Jürgen-Dieter Körnig
O 4, 5
68161 Mannheim
Telefon: 0621 – 10069
Telefax: 0621 – 13358
E-Mail: koernigjd@t-online.de
Webseite: www.stb-koernig.de

Schreibe einen Kommentar