Bei HT Istanbul auch die Stadt erkunden

Eine klassische Haarverpflanzung mit Eigenhaar läuft normalerweise so ab, dass an einem Tag nicht mehr als einige hundert Haarwurzeln entnommen werden. Eine höhere Anzahl wäre, auch wenn möglich weil vorhanden, für den Körper eine zu hohe Belastung. Denn immerhin verbleiben beim Entfernen von Haarwurzeln auch kleine Lücken in der Kopfhaut, wobei diese dann einige Zeit benötigt, um zu regenerieren. Eine weitere Sitzung kann jedoch binnen von wenigen Tagen wieder erfolgen. Aber auch dann werden wieder nur wenige hundert Haarwurzeln entnommen. Die meisten Betroffenen benötigen für die komplette Haarverpflanzung zwei bis drei Sitzungen. Diese lassen sich jedoch binnen von 10 bis 14 Tagen alle unterbringen. Denn in dieser Zeit ist auch die Kopfhaut wieder einigermaßen verheilt. Um die Zeit zwischendrin effektiv zu nutzen machen es viele Betroffene heute so, dass sie eine Haartransplantation Istanbul buchen und zwischen den Sitzungen beim dortigen Anbieter für eine HT die Stadt erkunden, vielleicht auch gemeinsam mit ihrer Familie. Ideal dafür eignet sich die Zeit von Januar bis April bzw. Oktober bis Dezember. Denn in dieser Zeit herrscht in Istanbul ein sehr gemäßigtes Wetter. Sehr starke Sonneneinstrahlung sollte man nämlich vermeiden, wenn man gerade Haarwurzeln entnommen bzw. anderweitig verpflanzt bekommen hatte. Kostengünstig ist eine HT in Istanbul auch noch.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.