Das richtige Saunazubehör

Ohne das richtige Sauna Zubehör ist ein gang in die Sauna nur halb soviel wert, denn auch wenn man sich in der Sauna meist nackt aufhält und eher Ruhe und Entspannung sucht, kann man auf einige Accessoires nicht verzichten. Bereits vor mehreren hundert Jahren war die Sauna bekannt und schon vor Urzeiten hat man eine ganze Reihe an Zubehören hierfür benötigt. Um die richtige Zeit einzuschätzen hängten sich früher die Benutzer einer Sauna eine Sanduhr hinein. Bis heute findet man diese Zeitmesser in vielen öffentlichen Saunen und auch im privaten Bereich sind Sanduhren nach wie vor sehr beliebt. Allerdings kann man auch jede andere Uhr in die Sauna hängen, sofern sie für die hohen Temperaturen in der Sauna ausgelegt ist. Ein weiteres Saunazubehör sind der Bottich und die Schöpfkelle für den Aufguss, denn ohne sie kann man das Wasser nicht auf die heißen Steine bringen. Viele wollen in einer Sauna auch nicht auf Musik verzichten. Auch hierfür gibt es spezielle Radios oder Musikanlagen, die man problemlos mit in die Sauna nehmen kann. Des Weiteren sind die textilen Auslagen in einer Sauna wichtig. Neben einem großen Saunahandtuch gibt es Kopf- und Nackenstützen, die mit einem waschbaren Frottierbezug versehen sind. Auch für die Beine gibt es solche gepolsterten Kissen. Da die Sauna der Reinigung dient, schwören viele Menschen auf einen Peelinghandschuh, mit dem sie sich während des Schwitzens massieren. Auch Bimssteine sind sehr beliebte Accessoires für die Sauna. Erhältlich ist Sauna Zubehör in speziellen Geschäften und manchmal auch in Supermärkten oder Drogerien.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.