Ergotherapeutische Ziele innerhalb der Psychiatrie

Menschen, die an psychiatrischen Erkrankungen leiden, müssen mit Einschränkungen im gesamten Lebensalltag zurechtkommen. Ihre Erkrankungen sind mit Störungen der sozialen, kognitiven und emotionalen Fähigkeiten verbunden. Hiedurch sind sie schlecht in der Lage, ihr Leben selbstständig zu strukturieren und auch die sozialen Kontakte werden so erschwert. Entsprechend sind die Betroffenen auf Unterstützung angewiesen, um ein Höchstmaß an Eigenständigkeit zu gewinnen. Über die Ergotherapie in der Ergotherapie und ihre verfolgten Ziele informiert die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln.

Eigenständige Lebensführung fördern

Die Ergotherapie behandelt in verschiedenen Bereichen. Unter anderem in dem der Psychiatrie. Hier ist es ihre Aufgabe, verschiedene Erkrankungsbilder zu behandeln. Betroffene leiden unter anderem an Angst- und Zwangsstörungen, an Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, an Depressionen, Schizophrenien, Essstörungen, an Suchtverhalten oder an demenzielle Syndrome. All diese Erkrankungen haben zur Folge, dass der Alltag nicht mehr wie unter normalen Umständen bewältigt werden kann. Psychische Störungen können in jedem Alter vorkommen. Aus diesem Grund behandelt die Ergotherapie jede Altersgruppe. Das bedeutendste Ziel dabei: Der Patient soll so gefördert werden, dass er gesellschaftsfähig ist. Dementsprechend müssen Fähigkeiten, die dafür notwendig sind, entwickelt werden. Die Basis hierfür ist, dass der Antrieb und die Motivation gesteigert werden. Nur so können Therapieerfolge erzielt werden. Der Betroffene soll seinen Lebensalltag wieder selbstbestimmt planen können und soziale Kontakte pflegen. Hierfür muss er sozioemotionale Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit entwickeln. Die Förderung einer gesunden Selbstwahrnehmung und eine psychische Stabilität sind ebenso wichtig. Die Ergotherapie leistet in all diesen Bereichen Unterstützung und fördert so eine eigenständige Lebensführung.

Für weitere Informationen steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Praxis für Ergotherapie
Ansprechpartnerin: Elisabeth Brechtel
Sechzigstr. 40
50733 Köln
Tel.: 0221 7391781
Fax: 0221 7391781
E-Mail: info@kindertherapie-koeln.com
Homepage: www.ergotherapie-köln.com

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.