Kinderwunschzentrum Erlangen: Den Wunsch vom Kinderglück verwirklichen

Wenn man alles tut, um ein Baby zu bekommen, und die ersehnte Schwangerschaft für einen gewissen Zeitraum zu wünschen übrig lässt, kann es notwendig sein, sich an einen Facharzt zu wenden. Nur ein spezialisierter Mediziner verfügt über das Wissen und Know-how, um herauszufinden, warum der Kinderwunsch ein Wunsch geblieben ist. Viele Ursachen können dafür verantwortlich zeichnen.

 

Das Kinderwunschzentrum Erlangen stellt eine ideale Adresse dar, um herauszufinden, warum noch immer kein Baby unterwegs ist und was man dagegen tun kann. Der Teamleiter und Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie Dr. Jan van Uem tut alles Menschenmögliche, damit der Kinderwunsch erfüllt werden kann. Er und sein Team wenden sich vertrauensvoll an die oft verzweifelten Patienten, und das mit Empathie. Man darf nicht vergessen, dass ungewollt kinderlose Paare sich häufig in einer schlimmen Krise befinden. Die Betroffenen werden oft von Scham, Schuldgefühlen, Angst und Unsicherheit gequält.

 

Wendet man sich an das Kinderwunschzentrum Erlangen, kann man sich sicher sein, dass die Ursachen für die Kinderlosigkeit genau aufgeklärt werden können. Dann weiß man endlich, woran man ist. Etwa jedes 6. Paar in Mitteleuropa hat Mühe, den Kinderwunsch zu erfüllen. Etwa 10% aller Paare benötigen mehr als 2 Jahre, bis die Frau schwanger wird. Aber eine Zahl kann einen hoffen lassen: Lediglich 3-4 % der Paare bleiben dauerhaft ungewollt kinderlos.

 

Die Ursachen der Kinderlosigkeit können bei der Frau genauso wie beim Mann zu finden sein. Ca. ein Drittel der Unfruchtbarkeit beruht auf Ursachen bei den Frauen, ein Drittel auf Ursachen bei den Männern und bei einem Drittel der Fälle sind entweder kombinierte oder auch gar keine Ursachen zu finden. Der Hauptfaktor beim Mann ist die Qualität des Spermas. In Bezug auf die weiblichen Individuen sind zahlreiche Gründe möglich. Im Kinderwunschzentrum Erlangen kommen modernsten Methoden zum Einsatz. Das erfahrene Team ist darum bemüht den Wunsch vom Kinderglück gemeinsam mit den Patienten zu verwirklichen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.