Handytarif ohne Grundgebühr, Mindestumsatz und Vertragslaufzeit von Simply

Nach 7 fetten kommen jetzt 7 magere Jahre, so steht es schon in der Bibel. Demnach müsste 2013 wieder ein fettes Jahr werden, weil die Jahre von 2005 bis 2012 wirklich nicht als “fett” zu bezeichnen sind, was die wirtschaftliche Lage angeht – hier nur ein Stichworte: Finanzkrise, Wirtschaftskrise und jetzt die Eurokrise, wobei diese noch lange nicht als erledigt gilt nach der Meinung von vielen Experten, vielmehr außer Griechenland, Spanien, Italien und Irland noch weitere Euro-Länder in den Sprudel aus Schulden und wirtschaftlicher Schieflage ziehen kann. Wer aber nicht gleich zu Beginn des neuen Jahres pessimistisch sein möchte, der denkt positiv und daran, dass sich vielleicht schon in den kommenden Wochen das Blatt irgendwie wenden kann.

Vergleich lohnt

Allerdings wird dies nicht der Fall sein, wenn jeder Einzelne weiterhin darüber nachgrübelt und in Wehmut versinkt. Auf jeden Fall heißt es Anfang des Jahres in vielen deutschen Haushalten wieder einmal sich genau die Unterlagen ansehen und vielleicht die eine oder andere Ausgabe zusammenstreichen. Hierunter fallen nicht nur Versicherungen, sondern auch Handyverträge, wobei bei dieser Gelegenheit alle für die Familienmitglieder abgeschlossenen Verträge genauer unter die Lupe genommen werden sollten. Aufgrund der sehr attraktiven Angebote auf dem Mobilfunkmarkt gibt es sehr viele Möglichkeiten zu sparen in diesem Bereich.

Hohes Sparpotenzial

Besonders wenn man wenig telefoniert mit dem Handy und mit Genuss, aber mit Bedacht surft, kann man sehr viel sparen, beispielsweise durch die attraktiven Handytarif- und Datenflat-Angebote von Simply. Den dort angebotene Handytarif gibt es ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz und ohne Vertragslaufzeit, die Datenflat auch ohne Vertragslaufzeit.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.