Schädlingsbekämpfung auf natürliche Weise

Blattläuse, Spinnmilben oder Schnecken sind Feinde eines jeden Gartenfreundes. Liebevoll gepflanzte Blumen werden von ihnen angegriffen und geschädigt. Natürlich möchte jeder seine Pflanzen im Garten schützen. Hierfür gibt es verschiedene Methoden. Viele möchten nichts dem Zufall überlassen und greifen direkt zu chemischen Mitteln, um Blattlaus & Co.zuverlässig loszuwerden. Daneben gibt es aber eine andere gute Methode. Die biologische Schädlingsbekämpfung. Blumenideen Dannhaus aus Herford informiert über ihre Vorteile.

Natürliche Feinde einsetzen: die Stunde der Nützlinge

Sie lassen sich bevorzugt in Zier- oder Nutzgärten und auch in der Landwirtschaft nieder und machen sich an den Pflanzen zu schaffen. Das ist natürlich nicht gewünscht. Aus diesem Grund sollen sie so schnell wie möglich beseitigt werden. Inzwischen gibt es verschiedene Mittel, mit denen sie sich erfolgreich bekämpfen lassen. Gerne werden chemische Mittel verwendet, weil sie meist sehr zuverlässig für Schädlingsfreiheit sorgen. Allerdings haben sie viele Nachteile. Sie vernichten nicht nur die Schädlinge, sondern auch die Pflanzen. Hinzu kommt, dass chemische Mittel der Umwelt schaden und für Haushalte mit Kindern und Tieren eher ungeeignet sind. Der Einsatz von Chemie in der Bekämpfung von Schädlingen muss außerdem nicht sein. Schädlinge können auch auf natürliche Art und Weise bekämpft werden. Biologisch nämlich. Hierzu werden sogenannte Nützlinge eingesetzt. Tiere oder Insekten werden als natürliche Feinde eingesetzt. Ihr Einsatz ist unbedenklich für die Umwelt und ebenso zuverlässig. Schnecken, Blattläuse oder Spinnmilben gehören zu den hartnäckigen Schädlingen. Als ihre natürlichen Feinde gelten beispielsweise Marienkäfer oder Ohrenkneifer. Das Ziel der Nützlinge ist es, die Schädlinge aufzufressen und so die Pflanzen zu schützen. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass die Umwelt nicht belastet wird und das Ökosystem des Gartens erhalten bleibt. Nützlinge sind eine sinnvolle biologische Waffe gegen Schädlinge und eine Alternative zu chemischen Mitteln.

Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht Blumenideen Dannhaus aus Herford jederzeit gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Blumenideen Dannhaus
Ansprechpartnerin: Silvia Dannhaus
Engerstr. 89
32051 Herford
Telefon: 05221 – 51513
Telefax: 05221 – 56298
E-Mail: blumenideen-dannhaus@t-online.de
Homepage: www.blumen-herford.com

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.