Werden TLG und Amir Dayan das Übernahmeangebot von Aroundtown akzeptieren?

Die Frist für das Übernahmeangebot von TLG Immobilien Aktien durch Aroundtown läuft vom 18. Dezember 2019 bis zum 21. Januar 2020. Bisher konnte sich Aroundtown die Zustimmung von 53% der Aktionäre sichern, inklusive dem größten TLG Anteilseigner Amir Dayan. Dieser hat eine unwiderrufliche Absichtserklärung mit Aroundtown unterzeichnet.

Aroundtown SA ist das größte an der Deutschen Börse gehandelte Unternehmen im kommerziellen Real-Estate Sektor, und eines der größten in Europa überhaupt. Die Hauptanteilseigner von Aroundtown sind Avisco, woran Yakir Gabay 12% hält, TLG Immobilien hält 15%, woran wiederrum Amir Dayan mit 28% beteiligt ist. Blackrock hält 5% und die Norges Bank, Fidelity, Allianz, Vanguard und viele weitere institutionelle Anleger sind außerdem beteiligt. Mitte Dezember 2019 hat Aroundtown SA ein Übernahmeangebot an die Aktionäre der TLG Immobilien AG veröffentlicht. Durch den Zusammenschluss würde ein pan-europäisches Konglomerat, führend im Bereich Office, Hotel- und Wohnimmobilienmanagement mit über €28 Milliarden an Assets, entstehen.

Es wird erwartet, dass die Frist für das Übernahmeangebot in Kürze verlängert wird, sobald die vorherige Frist verstrichen ist. Nach deutschem Recht wird diese zwei Wochen betragen. Mit bisher über 53% Zustimmung gibt es bereits starke Unterstützung für diese Übernahme, da passive Investoren und Index-Investoren oft in dieser regulatorisch vorgeschriebenen Phase zuschlagen. Das Übernahmeangebot hat keine Mindestannahmeschwelle, aber eine höhere Akzeptanz unter Investoren wird das Tempo bestimmen, in dem die Übernahme abgeschlossen und die Früchte der Fusion geerntet werden können.

Die Aufsichtsräte und Vorstände von Aroundtown und TLG haben jeweils ihre Zustimmung zu dieser Fusion gegeben, da dies langfristig Werte für die Anleger schafft. Ab ca. 5 Jahre nach der Übernahme werden die Synergien der Fusion auf 92-117 Millionen Euro FFO Zuwachs pro Jahr geschätzt. Zusätzlich wird davon ausgegangen, dass die FFO um weitere 23-45 Millionen Euro pro Jahr wachsen werden; auf Basis inkrementeller Finanzierungsmöglichkeiten, um Wachstum zu generieren.

Auch der Markt scheint die Übernahme positiv zu sehen. Es werden insbesondere die Synergieeffekte hervorgehoben. Am 13. Januar 2020 hat HSBC die deutschen Mid-Cap-Aktien betrachtet und ihre Top 5 benannt. Dabei war Aroundtown SA die führende Aktie im Immobiliensektor. HSBC hat sein Kursziel für Aroundtown von vorher €8,80 pro Aktie auf stolze €11 pro Aktie angehoben. Die Aktie wird derzeit bei ca. €8 gehandelt, was ein Kurspotential von 40% darstellt. Der Hauptgrund für das Anheben des Kursziels ist die im Raum stehende Fusion.

Artikelquelle: https://www.bigtimedaily.com/will-tlg-amir-dayan-accept-aroundtown-buyout-offer/

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.