Yakir Gabay: Globale wirtschaftliche Erholung

Nach  der dritten Welle des Covid-19 Virus ist bereits klar, dass die Lockdowns die Ausbreitung des Coronavirus zwar vorübergehend verlangsamen, aber letztlich weder das Virus noch dessen Ausbreitung beseitigen. Es scheint, als ob viele Regierungen dächten, sie hätten mit den teilweisen oder vollständigen Quarantänemaßnahmen eine “einfache” Lösung gefunden. In der Zwischenzeit zerstören die Lockdowns die lokale und globale Wirtschaft, was letztendlich unsere Kinder und Enkelkinder dazu zwingen wird, eine astronomische Rechnung zu bezahlen.

Auf kurze Sicht scheint alles in Ordnung zu sein. Die Menschen verlieren ihre Jobs, während die Regierungen Billionen drucken und die Menschen ängstlich zu Hause sitzen. In der Zwischenzeit benötigen Millionen von Unternehmen, die wirtschaftlich zusammenbrechen, staatliche Kredite und andere Unterstützungen. Die Finanzierung geht in den USA in die Billionen Dollar, in der Europäischen Union und in Großbritannien werden weitere Billionen Euro und Pfund benötigt, um die Unternehmen über Wasser zu halten.

Die Zentralbanken drucken Billionen und blasen die Finanzmärkte auf, während die Börsen und Anleihemärkte in eine Blase gedrängt werden und irgendwann dafür büßen müssen. Alles wird künstlich mit zig Billionen für die Weltwirtschaft aufrecht erhalten, während die Schulden der Länder weiter außer Kontrolle geraten und in Rekordhöhe steigen.

Wie durch ein Wunder gibt es eine Lösung: Impstoffe wurden innerhalb von weniger als einem Jahr entwickelt. Dies ist an sich schon eine erstaunliche Leistung. Die Impfstoffmittel von Pfizer und Moderna wurden beide Mitte bis Ende Dezember ’20 von den USA, Großbritannien, der EU und vielen anderen Ländern, die der FDA-Zulassung folgen, zugelassen.

Man könnte hoffen, dass mit diesem Wunder der Impfprozess in Lichtgeschwindigkeit abläuft. Jedes Land, das 20-25% seiner Bevölkerung (ältere Menschen und andere Risikogruppen) impft, wird die Zahl der Todesfälle durch Corona praktisch um 95% reduzieren, was weniger als die Todesfälle durch die gewöhnliche Grippe ist.

Den Anfang machte Großbritannien, das als erstes großes westliches Land ankündigte, die Bevölkerung ab der zweiten Dezemberwoche zu impfen. Es folgten die USA, Kanada und die EU. Enttäuschend ist, dass das Tempo des Impfprozesses langsam und ineffektiv ist. Nach einigen Wochen des Impfstartes sind bisher nur 0,1 bis 2 % der Bevölkerung der verschiedenen Länder geimpft worden. Man könnte argumentieren, dass es nicht möglich ist, den Impfprozess zu beschleunigen.

Glücklicherweise gibt es ein kleines Land, das zu einem leuchtenden Stern des Impfprozesses wurde. Israel war zunächst sehr erfolglos bei der Bewältigung des Corona-Ausbruchs. In den letzten acht Monaten hat das Land drei erfolglose Lockdowns erlebt.

Der Schaden für die soziale und wirtschaftliche Struktur umfasst ein ganzes verlorenes Schuljahr für Kinder, ein komplettes Reiseverbot und eine ungewöhnlich hohe Anzahl von kleinen Unternehmen, die insolvent wurden, was in der Folge die Arbeitslosigkeit in die Höhe treibt.

Im Gegensatz zu seinem Versagen mit den erfolglosen Lockdowns hält Israel jetzt den Weltrekord in der Impfung seiner Bevölkerung. Bis Ende Dezember 2020 konnte Israel 9% seiner Bevölkerung erfolgreich impfen, wobei der Schwerpunkt auf der Hochrisikobevölkerung lag.

Innerhalb einer Woche nach Beginn der Aktion wurde die Impfquote auf täglich 1,5 % der Bevölkerung erhöht. Das bedeutet, dass bis Mitte Januar ein Viertel der Bevölkerung und über 95 % der Hochrisikobevölkerung vollständig geimpft sein werden.

Diese Maßnahmen werden es Israel ermöglichen, bis Ende Januar zum normalen Leben zurückzukehren und die zunehmenden katastrophalen Lockdown-Maßnahmen zu beenden.

Das Exempel, das Israel für die Welt statuiert, ist maßgeblich, da es beweist, dass es auf globaler Ebene auch anders gehen könnte. Jede Regierung, die bereit ist, die Mobilisierung von Ressourcen für die Verteilung von Impfungen zu priorisieren, hat die Chance, die steigende Zahl der Todesopfer von Corona und die katastrophalen Lockdowns bis Februar 2021 zu beenden.

Die USA, Großbritannien und Europa sind leider und auch überrschenderweise selbstgefällig geworden. Diese führenden Nationen lassen sich mit der Verteilung des Mittels Zeit. Die meisten behaupten, dass der Impfprozess 6-12 Monate in Anspruch nehmen wird. Die Geisteshaltung der Führung ist, dass die Schließungen weitergehen können, da die Druckerpresse weiter Geld druckt.  In der Zwischenzeit erreichen die Schuldenstände immer neue Höchstwerte.  Es scheint für die Führung einfacher zu sein, politische Belange aufzuschieben, als die Ärmel hochzukrempeln und dafür zu sorgen, dass der Großteil der Bevölkerung, vor allem Hochrisikogruppen, bis Ende Januar geimpft ist.

Nach einem Jahr des katastrophalen Versagens hat sich Großbritannien am letzten Tag des Jahres 2020 endlich dazu entschlossen, proaktive Schritte zu unternehmen, um die Corona-Krise zu beenden. In einer Wende der Politik, die für ganz Großbritannien gilt, kündigte der NHS an, die Verteilung der ersten Dosis und die Immunisierung der Hochrisikopopulation mit dem neu zugelassenen Impfstoff von AstraZeneca zu priorisieren.

Durch diesen intelligenten Schritt wird die Impfquote erhöht, da im Januar und Februar doppelt so viele ältere Menschen geimpft werden können. Es ist besser, 10 Millionen Menschen mit einer Schutzrate von 80 % zu impfen als nur 5 Millionen mit einer Schutzquote von 95 % zu schützen. Dies ist eine sehr kluge Entscheidung, aber leider ist kein anderes Land diesem Beispiel gefolgt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Impfprozess deutlich beschleunigt werden sollte, um die Rettung von Millionen von Menschenleben und deren Lebensgrundlage zu ermöglichen.

Andernfalls werden Millionen Menschen vergeblich sterben, die Armut wird weiter zunehmen, die Kriminalität wird steigen und es wird ein allgemeiner Vertrauensverlust in die staatlichen Organe entstehen. Das derzeitige Lockdown-Konzept verursacht wesentlich mehr Todesfälle als das Virus, während sowohl die Zahl der Todesopfer als auch die der Lockdowns ein Ende finden könnten, wenn der Impfprozess dramatisch beschleunigt würde.

Abschließend hoffe ich, dass die politischen Führer und Entscheidungsträger ihre Bemühungen verstärken werden, um die Verteilung des Impfstoffs zu beschleunigen, insbesondere an die Hochrisikobevölkerung, damit die Wirtschaft und die Lebensgrundlage wieder normalisiert werden können.

Yakir Gabay

Quelle: https://londondailypost.com
Aroundtown SA: https://www.aroundtown.de/

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.