Gäste in den Stars & Stories mit Roland Rube und Ariane Kranz: Nicole und Roland Kaiser

Präsentieren Stars & Stories: Roland Rube und Ariane Kranz

Gäste in den “Stars & Stories” mit Roland Rube und Ariane Kranz sind am 22. Oktober 2009 die Topstars des deutschen Schlagers: Nicole und Roland Kaiser:

“Tanz diesen Walzer mit mir” – das ist der aktuelle Titel von Erfolgsinterpretin Nicole. Dieser Song stammt aus ihrem neuen Album “Meine Nr. 1”. Alle darauf befindlichen 13 Titel sind ihrem Mann gewidmet. Er ist seit 25 Jahren an ihrer Seite und natürlich ihre Nummer eins. Und für Grand-Prix-Deutschland ist sie die musikalische Nummer eins. Denn mit dem Titel “Ein bisschen Frieden” gewann Nicole 1982 in Harrogate/England den “Eurovision Song Contest” und brachte für die Bundesrepublik den bisher einzigen Sieg in diesem Komponistenwettbewerb nach Hause. Seit Beginn ihrer Karriere ist Nicole der Inbegriff für qualitativen, deutschsprachigen Schlager-Pop.

“Was willst du hier” – das ist der aktuelle Titel von Roland Kaiser. Es ist die dritte Single-Auskoppelung aus seinem neuen Album “Wir sind Sehnsucht”. Der Quotenkönig der deutschsprachigen Radio- und TV-Stationen ist seit Anfang der siebziger Jahre im Musikgeschäft. In den über 30 Jahren seiner Show-Karriere war er musikalisch und textlich anderen Interpreten oft einen Schritt voraus: Seine Songs sind verpackt in originelle, moderne Pop-Arrangements, seine Texte sind poetisch aber direkt. Und dass das beim Hörer und beim Publikum außerordentlich gut ankommt, belegen die Zahlen der Zuschauer und Anhänger, die zu Tausenden zu den schon fast legendären “Kaiser Mania”-Konzerten strömen. Die Musik von Roland Kaiser ist zu einer Qualitätsmarke geworden – beständig und zeitlos – und sie hat einen positiven Unterhaltungswert für mehrere Generationen. (audioway)

Stars & Stories Sendetermine: www.soundmix-radio.com (powered by Radio VHR) oder www.audioway.de

Roland Rube
audioway
MUSIC & MEDIA
Postfach 620452
10794 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Schreibe einen Kommentar