Isabel Varell – Alles Ansichtssache

0011253.jpgLiebe Leserinnen und Leser meiner aktuellen Biographie!
Jetzt denken Sie bestimmt (und das kann ich gut verstehen), dass es ganz langweilig wird. Biographien sind immer langweilig. ABER meine Biographie 2009 ist alles andere als langweilig. Also geben Sie ihr eine Chance.

Im Juni 2009 erschien mein neues Album „Alles Ansichtssache“. Das sehr ungewöhnliche Cover soll bereits zum Ausdruck bringen, dass alles im Leben reine Ansichtssache ist. Also kann ich nur hoffen, dass meine Songs Ihnen gefallen. Vielleicht alle, vielleicht ein paar, oder der eine oder der andere. Speziell ist auf alle Fälle, dass sich verschiedenste Musikrichtungen auf diesem Album vereinen. Pop-Musik, Schlager, Balladen, Party und Disco-Fox.
Mein neues Album „Alles Ansichtssache“ ist noch aus einem weiteren Grund für mich etwas ganz Besonderes: Ich habe meine Texte selbst geschrieben. Und mein Komponist und Produzent Willy Klüter hat daraus wundervolle Songs gemacht.
Als ich gerade fertig war mit den Aufnahmen im Studio bekam ich einen Anruf von einer Casting-Agentur aus Berlin: „Frau Varell, hätten Sie Zeit, zu einem Casting nach Lüneburg zu kommen: Die neue Hauptrolle für die erfolgreiche Telenovela „Rote Rosen“ wird gesucht. „Klar!“ hab ich gesagt. Wenn`s nicht klappt, ist ja egal. Ich hab ja mein neues Album und viele Auftritte.
Tja, es kam aber ganz anders. Ich wurde noch weitere 2 Mal nach Lüneburg eingeladen und dann fiel die Endscheidung, dass ich die neue Hauptrolle spiele: Andrea Weller, eine Frau, die kurz vor der silbernen Hochzeit erfährt, dass ihr Mann sie betrügt. Eine Rolle, die eine ganz neue Herausforderung für mich darstellt. Ab 30.Juni gibt`s das dann auch täglich in der ARD zu sehen.
Auch wenn die Musik immer das Wichtigste sein wird für mich, war ich schon immer neugierig auf neue Aufgaben. Ob Theater spielen, Musical, Comedy, Moderation oder Kleinkunst.

Hier ein paar Stationen:
1981 erster Plattenvertrag
1983 erste TV-Rolle in „Das Rätsel der Sandbank“ ARD
Hauptrollen in den Musicals „Starclub“ und „A slice of Saturday night“
Theaterhauptrollen in Berliner Theater/Komödie am Kurfürstendamm
Berliner Jedermann-Festspiele, Rolle „Buhlschaft“
Eigene Comedy-Serie „Varell & Decker“
Partnerin von Heinz Rennhack in seinen großen MDR-Shows
Serien und Filme an der Seite von Hape Kerkeling: „Gisbert“ ARD, „Känguru“ ARD, „Willi und die Windsors“, „Die Oma ist tot“
Immer gerne wieder Lockvogel in „Verstehen Sie Spaß“ ARD
Eigenes Comedy-Live-Programm „Mir ist ganz komisch“ auf 4 Jahre langer Tour
Seit 2007 WDR4-Schlagerboulevard
und so weiter…..

Wenn Sie noch mehr über mich wissen wollen, dann lesen Sie doch noch die beiliegenden persönlichen Gedanken zu meinen Liedertexten. Denn die verraten Ihnen noch mehr über mich. Danke für Ihr Interesse und viel Spaß mit „Alles Ansichtssache“!
Ihre Isabel Varell (Sängerin, Schauspielerin und …. Marathonläuferin) (….jetzt hab ich aber ganz schön angegeben…. )

Quelle: Palm Records

Links:
www.isabel-varell.de
www.palm-records.de

Schreibe einen Kommentar