Yvette – Halt mich fest

yvette.jpgBereits die allererste Single auf Platz 1 der österreichweiten Airplaycharts, alle folgenden weiteren Songs ebenfalls „zumindest am Stockerl“, Einladungen in einige der wichtigsten Fernseh – und Radiosendungen, davon – als Highlight – zu Andy Borg´s ersten Musikantenstadl, eine Doppelseitige Homestory in der grössten Tageszeitung Österreichs – so der bisherige Werdegang der sympathischen jungen Sängerin Yvette.
Yvette gehört eigentlich zu den „zurückhaltenden Stars“ in der österreichischen Musikszene. Aufgrund ihrer Lebenseinstellung ist sie nicht der Typ, der sich mit allen Mitteln in den Vordergrund spielt. Abgesehen von ihrer optischen Erscheinung überzeugt die junge Sängerin jedoch mit großartiger Stimme, Performance und durch Niveau – ihre Bühnenpräsenz ist nicht nur sicht- und hör-, sondern auch spürbar.
Nicht umsonst gehören die Songs von Yvette zu den meistgespielten Liedern in Österreich und vermitteln Lebenslust und Wohlbefinden, ohne in den Einheitsbrei abzudriften. Daher wird auch mit den Veröffentlichungen so lange wie möglich gewartet, um nicht einen Fliessband – und Abnützungseffekt zu erzeugen.
Der vorliegende neue Song ist wiederum ein genialer Griff in die Musikkiste: Positiv, dynamisch, frisch und melodiös – alles was ein erfolgreiches Lied braucht. Und auch alle TänzerInnen können sich freuen: Eine „Tanzcafé – Version“ ist speziell für die immer größere Tanzbegeisterung der Menschen mit auf der Single. Yvette – Lebenslust pur!
Quelle: Cariblue Music
“Halt mich fest”
veröffentlicht in Deutschland von CARIBLUE music, Michael Dierks Jürgen
Westphal, Laubenheimer Str.5, 14197 Berlin
www.cariblue.net

Biografie
Schon im Alter von vier Jahren, als sie eine Ballettschule besuchte, hatte sie ein Ziel: Sie wollte auf die Bühne, da sie es schon damals liebte, vor Publikum zu tanzen.
Während der Pflichtschulzeit wurde ihr rhetorisches Talent entdeckt und der Wunsch in ihr wach, ihre Stimme für Gesang ausbilden zu lassen.

Mit einer gesunden Portion Ehrgeiz, Mut und Selbstvertrauen überzeugte Yvette schließlich ihre Eltern und mit vierzehn Jahren hatte sie endlich ihren ersten öffentlichen Auftritt. Danach gab es für Yvette kein Zurück mehr. Sie wollte auf die Bühne um zu singen.

Neben ihrer fünfjährigen Schulausbildung an der „Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe“ – Schwerpunkt Fremdsprachen, nahm sie Gesangsunterricht, Rhetorik- sowie Schauspielunterricht und machte zusätzlich eine Basisausbildung zur Radiomoderatorin.

Mittlerweile hat sie es endlich geschafft. Mit der Matura in der Tasche, ihrem vierbeinigen Liebling Bodo an der Leine und jeder Menge Energie startete sie in einen völlig neuen Abschnitt ihres Lebens. Ungebunden und unabhängig macht sie nun das, was ihr wirkliche Freude bereitet: Musik!

Dennoch hat Yvette sich für einen „bürgerlichen“ Hauptberuf entschieden, denn als Realistin möchte sie nicht mit Haut und Haar von der sehr wechselhaften Musikbranche abhängig sein. Ihre von der ersten Veröffentlichung an stets sehr erfolgreichen Lieder bestätigen jedoch ihr eigentliches Talent und das junge Mädchen aus der grünen Steiermark gehört bereits längst zu den arrivierten und auch erfolgreichsten Sängerinnen Österreichs.

Junge Talente wie Yvette lassen erkennen, dass es in Zeiten von Mega-Castingshows und konstruierten Superstars abseits davon auch noch Chancen für ambitionierte Menschen gibt, die die Arbeit nicht scheuen, welche eine mögliche Karriere erfordert!
Quelle: Ton in Ton Music Walter Wessely

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.