Lectra auf der 34. Munich Fabric Start

Ismaning, 30. Januar 2013 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologielösungen für Industrien, die biegeweiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, präsentiert sich vom 05.02. bis 07.02.2013 auf der Munich Fabric Start in München. Der Fashionbranche stellt sich Lectra mit einem Vortrag vor. Das Thema am 05.02. um 14:30 Uhr ist „Design Prozesse mit Lectra’s Fashion Consulting und Smart Design Room optimieren“. Zusätzlich zeigt Lectra das Fashion Consulting Angebot in Halle 03, Stand C 03.
Keine Angst vor der Zukunft
Mit fast 40 Jahren Erfahrung in der Mode- und Bekleidungsindustrie bietet Lectra ein komplettes Spektrum von Design- und Technologielösungen, um den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden. Vom ersten kreativen Funken bis zum fertigen Produkt unterstützt Lectra mit Beratung, Training und Projektmanagement den End-to-End-Prozess für jede Entwicklung und jedes denkbare Beschaffungsmodell. „Ob ‚Fast Fashion’, Luxus oder ‚Ready-to-Wear’, die 23.000 Kunden von Lectra sind Marken, die wir lieben und Geschäfte, in denen wir einkaufen. Ein Blick in den Spiegel lohnt: Die Chance ist groß, dass wir etwas tragen, das mit Lectra erstellt wurde“, sagt Alexander Neuss, Geschäftsführer der Lectra Deutschland GmbH.

Neben dem Fashion Consulting Angebot präsentiert Lectra auf der Munich Fabric Start für die Saison Frühjahr/Sommer 2014 auch die Lösungen „Smart Design Room” und „Smart Product Development“. Die 3D Softwarelösungen unterstützen alle bekleidungs-und textilspezifischen Aktivitäten und Prozesse, die zur Erstellung einer Kollektion benötigt werden.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/1265 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die Materialien wie Textilien und Leder verarbeiten. Lectra entwickelt innovativste industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Serviceleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.350 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2011 einen Umsatz in Höhe von €206 Mio. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lectra.com.

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Horak
Am Glockenbach 3
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.