Folien und Abdeckungen für den Pool im Garten

Das neuste Statussymbol von Eigenheimbesitzern ist ein Swimmingpool im Freien. Er lässt sich leicht auf dem Rasen nachrüsten und wertet das Heim deutlich auf. Es werden bereits viele Standardmodelle angeboten, die mit wenigem Aufwand für Fachhandwerker eingebaut werden können. Es blieb bislang allerdings das Problem: Wie schützen wir den Pool im Winter? Regen, Stürme, Frost und Schmutz können die Wände im Pool sehr schnell beschädigen und aufwendige Reparaturen nach sich ziehen.

Zwar werden seit Bestehen von Swimmingpools auch Abdeckungen verkauft, doch halten diese Folien meist nicht, was sie versprechen. Die Ränder bleiben nach einem starken Wind nicht sehr lange fest am ursprünglichen Platz. Neue Folien bieten nun die Lösung aller Probleme. Eine Folie muss absolut alle Ränder abdichten, darf sich nicht verändern und bleibt auch selbst unbeschädigt während des gesamten Winters. Gefunden wird ein solches Teil auf www.poolfolien-shop.de.

Die beste Lösung ist, wie hier präsentiert und erläutert wird, die aufblasbare Folie, die einer Luftmatratze ähnelt. Der Vorteil ist eindeutig zu sehen und leuchtet ein. Eine mit Luft gefüllte Folie ist formstabil. An den Seiten sind Halterungen eingebaut, an denen Haken für den Rasen angebracht werden. So bleibt der Pool im Winter zu jeder Zeit geschützt. Reparaturen fallen kaum an, was die Kosten für die Folie unbedeutend werden lässt.

Schreibe einen Kommentar