Wertgegenstände in der Firma in Schränken

Es ist kaum zu verhindern, dass Wertgegenstände am Arbeitsplatz aufbewahrt werden müssen. Allein die Geldbörse kann zum Problem werden, wenn sie während der Arbeit nicht am Körper getragen werden kann. Eine vergleichbare Situation entsteht im Verein, wenn sich Menschen umziehen, um etwa Sport zu treiben. Daher sind besondere Schränke notwendig, um Wertgegenstände mit und ohne Garderobe unterzubringen und zu sichern. Alle Spinde, Umkleideschränke und auch Aktenschränke können dann ergänzt werden. Sie werden dann auch als Wertfachschränke beschrieben.

Einerseits können es Büroschränke mit vielen Wertfächern sein, um mehreren Personen ein eigenes Fach anbieten zu können. An vielen Schulen besitzen Schüler und Lehrer solche Fächer in Schränken, um dort persönliche Gegenstände zu lagern, die nur temporär benötigt werden. In Sportvereinen sind es Spinde mit einem Wertfach. Wie es auch beim Militär üblich ist. Je nach Bedarf sind Wertfachschränke mit unterschiedlich großen Fächern mit Verschluss zu bestellen. Vorzugsweise werden Schränke aus Stahl gewählt. Sie sind robust, stabil und besser gegen Einbruch und Diebstahl gesichert. Allerdings sollten auch dort nur Wertgegenstände aufbewahrt werden, die keinen übergroßen Wert haben. Wertfachschränke sind niemals mit Tresoren zu vergleichen und niemals gegen sehr große Gewalteinwirkung sicher. Dann sollten zusätzlichen Safes integriert werden, die im Schrank oder in der Zimmerwand verankert werden.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.