Wir sind auf der Suche nach der Mode von morgen

Pommes auf Stoff bei Dolce & Gabbana, Löcher im Leder bei Ferragamo, Baseballkappen bei Chanel und 80 (!) Kollektionsteile bei Balmain aus der Feder des DesignersOlivier Rousteing. So lässt sich das zusammenfassen, was in den vergangenen Wochen über die Laufstege der Welt tobte.

Die gesamte Branche hat es gerade nicht einfach, die Umsätze in den bisher sicheren Märkten Russland, China und dem Nahen Osten schwächeln schon länger. Niedrige Ölpreise, wirtschaftliche Embargos, Digitalisierung oder insgesamt aufgeblähte Volkswirtschaften – auch die Mode zahlt dafür ihren Tribut. Bisher hat man auf die neuen Herausforderungen noch keine echte Antwort gefunden, egal in welchem Feld.

Abgesehen vom Weltgeschehen kennt wohl jeder die Situation, sich bei den Finanzen zurückhaltend zu zeigen. Konsum ist nicht die Antwort, sondern Kreativität. Seitdem es den Streetstyle gibt, bieten sich den aufmerksamen Beobachtern immer neue Möglichkeiten, ihre Garderobe aufzufrischen, ohne direkt wieder in den Laden zu rennen oder ein Vermögen für Klamotten auszugeben.

Sommerkleid wie einen Mantel zu tragen, ist gerade echt angesagt

Der Trend, sein geknöpftes Sommerkleid wie einen Mantel zu tragen, ist gerade echt angesagt. Wer schon immer zu faul war (oder zu wenig Zeit hatte), seine zu langen Jeans zum Schneider zu bringen: rausholen und unten abschneiden. Gern auch schief und krumm, sodass es aussieht, als wenn man Hochwasserhosen anhätte. Ist ebenfalls ein “heavy” Trend.

Wer dann mit der neuen Hose mehr Bein zeigt, wertet seine nicht neuen Schuhe einfach durch ein paar schräge Socken auf. Von Bugs Bunny bis Blümchenmuster geht hier alles, nur Mut. Eine Weste über der Herbstjacke oder dem Mantel ging schon vergangene Saison und geht noch immer. Und man kann es gar nicht oft genug sagen: Krempeln Sie die Ärmel hoch und zeigen Sie Ihre Arme. Das lässt nicht nur Sie energisch wirken, sondern gibt auch dem alten Look neue Energie.Lesen Sie mehr auf:abendkleider große größen | abendkleider kurz

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.