Das Essen am Attersee ist ein phantastisches Gaumenerlebnis

In Oberösterreich liegt ein herrlich anmutender tief-türkisblauer See, der sowohl Attersee als auch Kammersee genannt wird. Er ist der größte See Österreichs, da er zur Gänze in Österreich liegt. Der Attersee ist bis zu 169 Meter tief und seine Ufer sind sehr steil. Er ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Man kann im See gut surfen und segeln, zudem ist er ein Paradies für Fischer. Die atemberaubende Landschaft rund um den See hat schon so manchen Hobbydichter beim Schmieden schöner Verse beeinflusst.

 

Das Essen am Attersee ist eine Wucht. Man kann sich in allen Gasthöfen von regionalen Schmankerln verzaubern lassen, man wird dabei einzigartige Gaumenfreuden erleben. Die Ferienregion Attersee-Salzkammergut lockt alljährlich viele Besucher an, die sich gerne von dem herrlichen See verführen lassen. Denn der See ist genial gelegen und man kann ihn mit voller Freude bestaunen. Im Salzkammergut werden zu den köstlichen Speisen und regionalen Spezialitäten auch erlesene Weine serviert.

 

Beim Essen am Attersee hat man von den Gastlokalen aus einen schönen Blick auf den See. Die Stimmung abends ist einfach nur märchenhaft romantisch. Man verliebt sich beim ersten Anblick in diese Gegend in Oberösterreich. Wer seinen Urlaub am Kammersee verbringen möchte, der wird beim Segeln die Freiheit spüren und sich beim Abendessen wie im Himmel fühlen.

 

Die Köche am Attersee sorgen dafür, dass jeder Gast sein Menü bekommt, zubereitet mit Liebe und viel Ehrgeiz. Denn beim Essen am Attersee wird nicht gespart, Fleiß und Könnenfließen gleichermaßen ins Kulinarium hinein. Die vorzüglichsten Produkte der Region sind natürlich der Hecht und der Reinanke sowie der Saibling. Regionales Obst und Gemüse und der Atter-Ochse fehlen auf keiner Speisekarte rund um den großen See. Jedes Jahr werden am Attersee kulinarische Festwochen veranstaltet, vor allem in den beiden Monaten Mai und September geht es rund um den Attersee kulinarisch gesehen heiß zu. Im Frühjahr und im Herbst erscheint dazu immer ein Kulinarium-Kalender.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.