„social jeck – kunterbunt vernetzt“

Bützen, schunkeln, tanzen: Das alles geht wieder ganz offiziell los. Und zwar am 11.11.2014. Ab hier starten Tausende von Jecken wieder in die fünfte Jahreszeit und feiern. Köln gilt als die Hochburg des Karnevals und selbstverständlich zieht es wie jedes Jahr alle Narren und Närrinnen auf den Kölner Neumarkt, um pünktlich um 11.11 Uhr mit einem Kölsch auf die Karnevalsession anzustoßen. Das Hotel „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth informiert über das diesjährige Motto: „social jeck – kunterbunt vernetzt“.

Die Jecken kommen zusammen

Wie jedes Jahr um diese Zeit wird in Köln am 11.11 die Karnevalszeit eingeläutet. Alle Jecken versammeln sich dann auf dem Kölner Heumarkt, um der fünften Jahreszeit entgegenzufiebern. Frohsinn, Schunkeln und Kölsch sind vorprogrammiert. Für Unterhaltungsprogramm ist ebenfalls gesorgt. Die Jecken erwartet ein Programm mit viel Fröhlichkeit. Los geht es bereits ab neun Uhr in der früh. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Willi Ostermann-Gesellschaft, Ralf Schlegelmilch, und Kölns OB Jürgen Roters wird runter gezählt, bis die Uhr auf 11.11 Uhr steht und die Karnevalszeit offiziell eingeläutet wird. Die Bedeutung des Kölner Karneval für das soziale Leben wird mit dem diesjährigen Motto „social jeck – kunterbunt vernetzt“ deutlich. Jeder feiert zusammen, egal woher er kommt, welcher Nationailität er angehört und welche Religion er verfolgt. Natürlich sorgt das Musikprogramm mit den einschlägigen Stimmungsmachern für beste Stimmung. Nach diesem Einstand kann der Karneval beginnen.

Für ausführliche Informationen steht das Hotel „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth jederzeit zur Verfügung.

Pressekontakt:
Haus zum Weißen Kreuz
Ansprechpartner: Herr Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth
Tel.: 02233/934763
Fax: 02233/934765
E-Mail: zimmer-koeln@web.de
Homepage: www.haus-zum-weissen-kreuz.de

Schreibe einen Kommentar