Tipps zur Reisevorbereitung nach China

Mal eine etwas andere Reise machen kann man, wenn man nach China fährt. Hierfür müssen allerdings einige Vorbereitungen getroffen werden. Vor der Abreise sollte man natürlich aktuelle Informationen über Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes einholen. Bevor man in China aber einreisen kann, benötigt man ein Visum. Dieses muss vorab persönlich bei einem Konsulat in Deutschland beantragt und auch abgeholt werden muss. Reisebüros, Veranstalter und Agenturen helfen dabei. Anträge für ein Touristenvisum erhält man im Internet. Möchte man Hongkong besuchen, benötigt man kein separates Visum.

Transport

Diese visafreie Einreisebestimmung gilt allerdings nur für touristische Reisen in diese Stadt. Einen Mietwagen nehmen kann man sich in China nicht so einfach, weil man mit dem europäischen Führerschein in China überhaupt nicht fahren darf. Es kann mit dem Mietwagen aber ein Fahrer angemietet werden. Allerdings ist ein Transport mit Taxi und den anderen Nahverkehrsmitteln günstiger. Chinesische Taxifahrer sprechen allerdings kein Englisch und auch die chinesischen Schriftzeichen sollte man vorher üben, weil es keine Hinweisschilder auf Englisch gibt. An Bargeld gelangen kann man in China über Geldautomaten.

Geld und Telefon

Bis zu 2500 Yuan (umgerechnet sind das ca. 230 Euro) kann man jeweils mit EC-Karte oder Kreditkarte abheben an den chinesischen Geldautomaten. Wenn man in China mit dem eigenen Handy telefonieren möchte, wird empfohlen sich in China Prepaid-Sim-Karten mit chinesischer Nummer zu kaufen. Wichtig für die Rückreise ist, dass man daran denkt, dass man keine gefälschten Markenartikel, die es in China auf jedem Markt gibt, mit nach Deutschland bringen darf. Infos zu weiteren Reisezielen findet man auf http://www.urlaub-reise-blog.com.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.