Aroundtown Foundation engagiert sich umfangreich für HORIZONT e.V. in München

Die Aroundtown Foundation, eine Einrichtung der von Yakir Gabay gegründeten Aroundtown Group SA, unterstützt drei Projekte von HORIZONT e.V. in München mit insgesamt 10.750 Euro. Damit trägt Aroundtown dazu bei, dass die Pflege- und Therapieangebote für die Bewohner auch in Corona-Zeiten weiterhin umfangreich genutzt werden können

Erstes Projekt: Realisierung einer Podcast-Reihe für Jugendliche auf einer eigenen Kulturplattform. Personen des öffentlichen Lebens werden als Vorbilder für die sozial benachteiligten Jugendlichen zu einem Gespräch eingeladen, das aufgezeichnet und über digitale Kanäle gestreamt wird. Jugendliche aus dem HORIZONT-Haus und der Nachbarschaft können online Fragen an den Interviewpartner stellen und Gastwünsche einreichen. Den jungen Menschen sollen alternative Lebenswege aufgezeigt werden. Die Interviews sollen sie inspirieren und ermutigen, ihre eigene Zukunft aktiv zu gestalten.

Zweites Projekt: Expressives Malen als ergänzende therapeutische Maßnahme, die sich an Bewohner richtet, die stark traumatisiert oder körperlich und geistig beeinträchtigt sind. Die klassischen Therapieverfahren werden durch den kreativen Selbstausdruck ergänzt.

Drittes Projekt: Für das Homeschooling werden die Mittel für die Anschaffung von technischen Geräten verwendet.

Der Verein HORIZONT e.V. wurde 1997 von Jutta Speidel zu dem Zweck gegründet, Mütter, zusammen mit ihren Kindern sowie sozial benachteiligte Familien ohne festen Wohnsitz aufzunehmen und zu betreuen. HORIZONT e.V. betreibt zwei Häuser, für die der Verein bereits verschiedene Auszeichnungen als Zeichen der Wertschätzung und des gemeinnützigen Engagements erhalten hat, eine betreute Einrichtung für traumatisierte Familien mit 26 Wohnungen sowie ein offenes Haus, in dem 48 Familien ein dauerhaftes Zuhause finden bzw. bereits gefunden haben. Hier erhalten die Bewohner auch gezielt Hilfe bei der Bewältigung akuter Krisen, um ihre gesamte Lebenssituation langfristig zu verbessern und zu stabilisieren. Ziel ist es, den Familien zeitnah ein selbstbestimmtes Leben mit neuen Perspektiven zu ermöglichen.

Da viele Mütter und Kinder ohne eigenes Hab und Gut bei HORIZONT ankommen, sind alle 26 Wohnungen im “Geschützten Haus” voll ausgestattet. Außerdem gibt es Beratungs-, Therapie- und Gemeinschaftsräume sowie einen Garten. Im Sommer 2018 konnte HORIZONT ein weiteres Haus für dauerhaftes und bezahlbares Wohnen eröffnen. Dieses Haus schlägt eine Brücke, um Müttern und ihren Kindern aus dem bestehenden HORIZONT-Haus sowie ehemals wohnungslosen Menschen Wohnraum zu bieten. Um die gesellschaftliche Teilhabe zu fördern, beherbergt das Haus auch soziokulturelle Einrichtungen, die für die Nachbarschaft offen sind. Neben den 48 Sozialwohnungen gibt es eine Kinderkrippe, einen Kindergarten, Räume für verschiedene Bildungsaktivitäten, ein Restaurant, eine Kulturbühne, Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie einen Erlebnisgarten.

Aroundtown SA, eines der führenden europäischen Immobilienunternehmen, ist sich seiner sozialen Verantwortung bewusst und hat deshalb 2018 die Aroundtown Foundation gegründet.

Es werden insbesondere Projekte ausgewählt, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Immobilien von Aroundtown befinden. Mit den Mitteln werden Einrichtungen und Institutionen vor Ort direkt und gezielt unterstützt und gleichzeitig das lokale Netzwerk gestärkt.

Die Aroundtown-Stiftung will mit ihren finanziellen Mitteln Projekte für Kinder und Jugendliche sowie für die Alten- und Krankenpflege, für Kunst und Kultur, mit Bildungseinrichtungen, Sportangeboten und karitativen Zwecken unterstützen.

Aroundtown ist das größte Gewerbeimmobilienunternehmen in Deutschland und das viertgrößte in Europa (basierend auf der Marktkapitalisierung). Das Unternehmen investiert in Metropolen und Ballungsräume in Deutschland, den Niederlanden und London. Der Schwerpunkt des Geschäftsmodells von Aroundtown liegt auf dem Erwerb, der Neupositionierung und der Optimierung von Büro- und Hotelimmobilien mit Wertsteigerungspotenzial in zentralen Lagen, hauptsächlich in Deutschland und den Niederlanden. Avisco (unter der Leitung von Yakir Gabay) hält 10% an Aroundtown, gefolgt von Blackrock mit 5%. Weitere Anteilseigner sind Norges, Vanguard, Allianz, BNP Paribas, Japans staatlicher Investmentfonds, Aliance-Bernstein, Dekabank, State-Street, Bank of Montreal und viele andere führende internationale Investoren. Zu den wichtigsten Anleiheinvestoren gehören die EZB, GIC, Union-Investment, DB, UBS, CS, M&G, Pictet, Credit Agricole und zahlreiche weitre große institutionelle Anleger.

Quelle: https://knnit.com/aroundtown-foundation-makes-extensive-commitment-to-horizont-e-v-in-munich/

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.