Geld geschenkt bekommen – nicht jeder freut sich darüber

 

Das richtige Geschenk zu finden ist oftmals sehr schwierig. Manchmal hat der Betreffende einfach schon alles und äußert auch keine weiteren Wünsche, manchmal fehlt einem auch das nötige Kleingeld, um die Wünsche erfüllen zu können. Kinder und auch Leute, die den Bund fürs Leben eingehen wollen, machen es uns in vielen Fällen einfach: Sie haben einen Wunsch, den sie sich gerne erfüllen würden, der aber zu kostspielig ist und Wünschen sich daher von allen zum Geburtstag, zu Weihnachten bzw. zur Hochzeit Geld, um sich diesen Wunsch erfüllen zu können, bzw. um der Erfüllung ihres Wunsches etwas näher zu kommen. Geld geschenkt bekommen ist daher für die meisten von uns eine normale Sache und freut uns mehr, als wenn der Schenkende uns etwas kauft, das wir weder gebrauchen könnten, noch das uns gefallen würde. Allerdings sollte man mit Geldgeschenken vorsichtig sein, denn nicht jeder weiß ein solches Geschenk auch zu schätzen. Gerade ältere Leute würden es geradezu als Beleidigung ansehen, wenn Sie von jemandem Geld geschenkt bekämen. Denn für sie ist nicht nur das Reden über Geld etwas unfeines, sondern auch das Verschenken desselben ein absolutes Tabu. Daher muss man sich hier schon etwas Besseres einfallen lassen. Wer wirklich nicht weiß, was er seine alten Oma oder Tante schenken soll, der macht ihr vielleicht mit einem Gutschein für ein Essen, eine Reise oder auch für einen Drogerie- oder Boutique-Einkauf eine große Freude. Hübsch verpackt und formuliert wirken solche Geschenke immer. Und obwohl es fast dasselbe ist, wie Geld zu verschenken, haben Gutscheine doch einen anderen Charakter und Stellenwert. Sie wirken persönlicher, lassen dem Beschenkten aber trotzdem genug Freiraum, um das Geschenk dem eigenen Geschmack anzupassen.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.