Hubschrauber selbst fliegen bei einem Schnupperkurs

Haben Sie schon einmal in einem Hubschrauber gesessen?

Das einzigartige Gefühl, wenn über Ihnen die Rotoren anfangen zu drehen, ihre Kraft auf den Hubschrauber übertragen und sie dann schließlich scheinbar schwerelos in die Höhe hinaufsteigen ist mit nichts vergleichbar und wird Sie restlos begeistern.

Hubschrauber selbst fliegen und den unerfüllten Traum Realität werden lassen

Das Fliegen fasziniert Menschen schon seit Jahrhunderten und auch wenn es heute schon zum alltäglichen Leben gehört, haben speziell Hubschrauber ihre besondere Anziehungskraft und Faszination nicht verloren. Der Einsatz im Rettungsdienst, bei der Bergwacht oder Polizei vermittelt ein Stück Abenteuer.
Sie müssen aber nicht erst eine Ausbildung bei der Bergwacht und einen Pilotenschein machen, bevor Sie sich den Traum vom Hubschrauber selbst fliegen erfüllen können.

Die Firma Heli Transair EAS, die seit vielen Jahren unter anderem eine renommierte Flugschule führt, gibt Ihnen die bei einem Schnupperkurs die einzigartige Möglichkeit, ihr eigener Pilot zu sein und einen Hubschrauber selbst zu fliegen.

Ein Schnupperkurs bei Heli Transair EAS zum Hubschrauber selbst fliegen

Zweimal im Monat bietet Heli Transair EAS für Interessierte einen Schnupperkurs an. Bei einer kurzen, 60 minütigen theoretischen Einführung lernen Sie die wichtigsten Prinzipien für das Hubschrauber selbst fliegen kennen. Erfahrene Piloten beantworten ihnen einfach und anschaulich all Ihre Fragen rund um Hubschrauber, die eingesetzte Technik und ähnliches.

Nach dem Theorieunterricht geht es hinauf in die Lüfte. n der Seite eines kompetenten Fluglehrers können Sie einen Robinson Hubschrauber selbst fliegen. Statt nur von unten zuzuschauen geben Sie die Richtung vor, lenken den Hubschrauber selbst am Himmel entlang und kommen endlich in den Genuss, das Fliegen einmal selbst zu erleben.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf www.helitransair.com

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.