Kostüm Stewardess kommt der Realität sehr nahe

Während sich die Frauen an Fasching gerne in ein Kostüm Stewardess zwängen, wünschten sich die meisten Flugbegleiterinnen rund um den Globus, dass sie ihrer Arbeitskleidung gerne mal entkommen würden. Diese ist zwar nicht so formell, doch letztlich handelt es sich um eine Uniform, die die Flugbegleiterinnen gezwungen sind zu tragen. Dies ist in deren Arbeitsvertrag auch so festgeschrieben.

Dabei kommt ein Kostüm Stewardess der realen Uniform doch schon sehr nahe. Denn auch die normale Bekleidung von einer Stewardess, die um die Welt chattet, besteht aus einer Kappe und aus einem Kleid bzw. einem Rock und einer Bluse (teils auch mit Weste). Die Uniform der Stewardessen sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Und zwar nicht nur was den Schnitt angeht, sondern auch die Farben. Bei den Farben wird natürlich strickt darauf geachtet, dass die Uniform der Stewardess in den Firmenfarben erstrahlen. Und auch wenn die Stewardessen meist so auffällig gekleidet sind, die Pilotenuniform ist schlicht und meist blau.

Wenn sich eine Frau zum Fasching in ein Kostüm Stewardess schwingt, dann hat sie meist einen Hintergedanken – einen oder auch mehrere Männer zu verführen und mit ihnen des Sexualakt vollziehen. Ganz so sind die richtigen Stewardessen natürlich meist nicht motiviert. Aber auch sie setzen natürlich auf ihr Sexappeal. Erst einmal in die Jahre gekommen, werden sie für die meisten Airlines allerdings uninteressant. Auch begleiten häufig Krankheiten das ganze Berufsleben. Das andauernde Leiden unter dem Jet-Lag ist auf Dauer gesehen natürlich nicht gut. Aber auch Schlafstörungen begleiten die richtigen Stewardessen häufig ihr ganzes Berufsleben lang.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.