Perfekte Ordnung

Ein Büro muss organisiert sein. Das ist nichts anderes, als auf dem Computer. Hier müssen die Dateien ebenfalls so abgelegt werden, dass man sie wiederfindet – in Ordnern nämlich. Ein gut durchstrukturiertes Büro kann auch eine effektive Arbeit leisten. Wo die Unordnung herrscht, da wird das Chaos nicht lange auf sich warten lassen – und finden wird man auch irgendwann nichts mehr. Kleine Helfer wie Mappen, Klarsichthüllen oder Sichttaschen machen den Büroalltag leichter und sorgen auch dafür, dass sich dort jemand zurechtfindet, dessen Arbeit sonst in einem anderen Bereich liegt. Die Ordnung muss eben perfekt sein, sonst geht nichts mehr. Wenn man auf die Schnelle etwas sucht und es nicht findet, wenn es wichtig ist und irgendwo verschollen, dann wird der Chef nicht begeistert sein. Hätte er ein Chaos gewollt, hätte er auch alles selbst machen können. Schließlich hat es sich ja Sekretärinnen geholt, die für Ihn die Arbeit machen, die er nicht machen kann oder will. Also sollten sich gerade diese Fachkräfte auch auskennen in ihrer Arbeit. Klar, jeder hat ein anderes System, aber Hauptsache, es wird so angelegt, dass alles da ist, wo es hingehört. Zwar ist durch die elektronische Datenverarbeitung der Papierberg kleiner geworden, doch Ordner und Mappen, auch Hängetaschen braucht man noch immer. Daran wird man wohl auch in naher Zukunft noch nicht vorbeikommen. Denn viele Papiere bleiben nicht nur im Büro oder der Firma, viele finden auch anderswo Einsatz und manche sind allein als Datei gar nicht gültig. Man denke nur einmal an Rechtsanwälte und Notare. Es wird also noch eine lange Zeit dauern, bis hier Büromaterialien verschwinden werden.

Artikel empfehlen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.